Tägliche Archive: 25.03.2012

Goos Sportiv: Tag der offenen Tür 2012

Goos Sportiv: Can-Am-, Kawasaki-, Kymco-, Suzuki- und Yamaha-Vertragshändler in Langenzenn-KeidenzellAm 24. März hatte das Team in Langenzenn-Keidenzell im Raum Ansbach zum Tag der offenen Tür geladen, und sogar Petrus folgte der Einladung, indem er bei frühlingshaften Temperaturen die Sonne scheinen ließ, so dass der Can-Am-, Kawasaki-, Kymco-, Suzuki- und Yamaha-Vertragshändler den erfreulich zahlreich erschienenen Quad-PilotInnen die aktuellen Modelle seiner ATV- und Quad-Hersteller in perfekter Umgebung präsentieren konnte.

Kontakt: Goos Sportiv


Quad-Offroad.com: Erstbefahrung des Mount Elbrus

Quad-Offroad.com, Mount Elbrus: mit 5.642 Metern Seehöhe höchster Berg OsteuropasDie Erstbefahrung des Mount Elbrus mit ATVs und UTVs hat sich der österreichische Offroad-Spezialist Wolfgang Tschertou auf die Fahnen geschrieben. Nicht weniger als 5.642 Meter hoch erhebt sich der Mount Elbrus über die umliegenden Schluchten und Gebirgsketten als vulkanisches Massiv an der Nordseite des Kaukasus-Hauptkammes, mit dem er durch einen 10 Kilometer langen Bergrücken – seinen westlichen Ausläufern – verbunden ist.

Quad-Offroad.com, Unberührte Natur: Der Kaukasus trennt geographisch Europa von Asien

Der Mount Elbrus im Kaukasus-Gebirge

Gleich zwei Gipfel hat der Mount Elbrus: Sein Westgipfel hat eine Höhe von 5.642 Metern über dem Meeresspiegel, sein Ostgipfel ist 5.621 Meter hoch. Der gewaltige Eisriese ist die höchste Erhebung im Kaukasus-Gebirge, das sich im südlichsten Teil Russlands zwischen dem Schwarzen Meer und dem Kaspischen Meer von Nordwesten nach Südosten erstreckt und die geographische Grenze zwischen Europa und Asien bildet.

Quad-Offroad.com, Wolfgang Tschertou: möchte mal eine außergewöhnliche Expedition starten

Die Idee

Schön und gut – aber wie kommt einer auf die Idee, dort mit dem Quad zu touren? Erfahrungen mit ATVs und Quads hat der Bludenzer Veranstalter von Offroad-Reisen vor allem im Pamir- und Tian-Shan-Gebirge gesammelt. Im Rahmen einer Bergungs-Aktion kam er auf die Idee, einmal eine außergewöhnliche Expedition zu starten.
Die Vorstellung, mit einem kleinen Team von vier bis sechs Leuten auf ATVs und UTVs den 5.642 Meter hohen Westgipfel des Mount Elbrus als höchstem Berg Osteuropas zu befahren, erschien Wolfgang Tschertou gerade außergewöhnlich genug. Aktuell bereitet Wolfgang die Expedition vor. Mit Bastian Klause, der im Bodensee-Forum als ‚Bastlwastl‘ bekannt ist, hat er bereits einen erfahrenen ATV-Piloten im Team, drei weitere MitstreiterInnen werden noch gesucht.

Quad-Offroad.com, Wolfgang Tschertou: möchte mal eine außergewöhnliche Expedition starten

Mitstreiter und Sponsoren

Interessant sein dürfte die Expedition auch für Sponsoren: Hersteller von ATVs und UTVs Hersteller sowie Ausrüster von Bergtouren und Outdoor-Equipment können hier die Qualitäten ihrer Produkte unter Beweis stellen – und sicher sein, dass im Anschluss an die spektakuläre Expedition viel darüber berichtet wird.
Dauern wird die Expedition 21 Tage; auf dem Weg sollen auch der Canyon von Aktolagay, die Akkergeshen Rocks, Elista sowie der russische Weltraum-Bahnhof Baikonur angesteuert werden. Um die erforderlichen Sonder-Genehmigungen zu erhalten, ist eine Anmeldung bis 30. April 2012 erforderlich. Weitere Infos bezüglich Terminen und Kosten direkt bei Wolfgang Tschertou.

Quad-Offroad.com: Wolfgang Tschertou will als erster den Mount Elbrus mit einem Quad befahrenKontakt: Quad-Offroad.com