Sie benutzen leider einen AdBlocker. Bitte deaktivieren, um die Seite zu sehen.

ATV & QUAD Magazin

Rewaco Trikes und BikeConversions: Mehr Power für 2012

Fotos >

Rewaco Trikes und BikeConversions: Mehr Power für 2012
April 02
18:00 2012

Rewaco Trikes 2012: RF1-GTMit einer schlagkräftigen Modellpalette startet der Trike-Hersteller Rewaco in die Freiluft-Saison 2012. Die Trikes und BikeConversions aus Lindlar versprechen puren Fahrspaß unter freiem Himmel – bei außergewöhnlich hohem Komfort und maximaler Fahrstabilität. Dafür ist nicht einmal eine spezielle Fahrerlaubnis erforderlich: Jeder Besitzer eines PKW-Führerscheins kann das Fahrvergnügen mit den umgebauten Motorrädern und Trikes genießen.

Rewaco Trikes 2012: CT2300T

BikeConversions

Bereits seit über 20 Jahren entwickelt und produziert Rewaco leistungsstarke Dreiradfahrzeuge. Das Unternehmen hat PS-starke Trikes ebenso im Angebot wie BikeConversions: herkömmliche Großserien-Motorräder, deren Hinterradführung durch eine Achse mit zwei Rädern ersetzt wird. Dank des serienmäßigen Gepäckfachs sind die BikeConversions auch für Langstreckenreisen geeignet. Aktuell erhältlich sind die Modelle

Rewaco Trikes 2012: CT1500S

  • CT 800 S (Basis: Suzuki Intruder C800)
  • CT 1500 S (Basis: Suzuki Intruder M1500)
  • CT 1800 S (Basis: Suzuki Intruder C1800)
  • CT 2300 T (Basis: Triumph Rocket III Touring)

Das als Weltneuheit vorgestellte hydropneumatische Aktiv-Fahrwerk CTAF bietet Rewaco optional für fast alle BikeConversion-Modelle an. Es verbindet die Vorteile einer Starrachse mit den Vorzügen der Einzelradaufhängung und soll einen wesentlich höheren Fahrkomfort erzielen als herkömmliche Achskonstruktionen.

Rewaco Trikes 2012: RF1-GT

Trikes

Im Gegensatz zu den BikeConversions besitzen die komplett in Eigenregie gefertigten Rewaco Trikes ein zentral an einer Federgabel geführtes Vorderrad. Tank, Instrumentierung und Sitzschalen sind über eine stabile Rahmenkonstruktion mit dem Hinterbau verbunden. Dort befindet sich auch der Motor, der das Drehmoment direkt auf die einzeln aufgehängten Hinterräder bringt.
Rewaco Trikes 2012: RF1-GTDie Haupt-Baureihe bei den zwei- oder dreisitzigen Trikes ist die RF1-Serie. Neu sind hier sowohl das Einsteigermodell mit 70 PS als auch die Top-Motorisierung mit 201 PS. Daneben steht ein neu entwickelter 1,6-Liter-Motor mit 103 kW (140 PS) mit variabler Nockenwellenverstellung zur Wahl, der auf dem Duratec-Benziner von Ford basiert. Besondere Akzente setzt der in klassischer Optik gezeichnete FX6, der von einem luftgekühlten V2-Motor von Harley-Davidson angetrieben wird.

Rewaco Trikes 2012: RF1-ST3

Biker-Feeling mit dem PKW-Führerschein

Mit den Trikes und BikeConversions spricht Rewaco vor allem die anspruchsvolle Generation 40+ an. „Gerade dieser Zielgruppe bieten die Fahrzeuge ein motorradähnliches Fahrgefühl bei höherem Komfort, hoher Fahrsicherheit und benutzerfreundlichem Handling“, sagt Harald Schmitz, der Geschäftsführer der rewaco Spezialfahrzeuge GmbH. „Diese Vorteile überzeugen gerade auch Einsteiger und Umsteiger vom Motorrad, zumal für das Steuern der Rewaco-Fahrzeuge lediglich der PKW-Führerschein erforderlich ist. Hinzu kommt die hohe Langstreckentauglichkeit, die das Einsatzspektrum der Fahrzeuge auf viele Bereiche des Alltags erweitert.“

Kontakt: rewaco

Über den Autor

imo

imo

Passende Artikel

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher!

There are no comments at the moment, do you want to add one?

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Social Media

RSS
Facebook15k
Facebook
Google+92k
Google+
http://www.atv-quad-magazin.com/aktuell/rewaco-trikes-und-bikeconversions-mehr-power-fur-2012/">
Twitter807
Visit Us
YouTube93k
YouTube
Pinterest1k
Pinterest
Pinterest
INSTAGRAM91

Kalender

  Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So
0501 02 03 04 05 06 07
06 08 09 10 11 12 13 14
07 15 16 17 18 19 20 21
08 22 23 24 25 26 27 28
09 29            

Kategorien