Sie benutzen leider einen AdBlocker. Bitte deaktivieren, um die Seite zu sehen.

ATV & QUAD Magazin

Alleskönner: Criog von SAM

Alleskönner: Criog von SAM
April 11
08:00 2017

Hinter dem Criog von SAM steckt die Sächsische Automobil Manufaktur, kurz SAM, und die Idee dahinter ist, Geschäfts- und Privatkunden die Möglichkeit zu bieten, mit nur einer Anschaffung eine maximale Freiheit an Einsatz zu erlangen. Basis dafür sind ein geringes Leergewicht, hohe Leistung, schickes Design und als Alleinstellungsmerkmal das optional erhältliche VRS-Fahrwerk, bei welchem über eine Hydraulik vom Cockpit aus per Regler die Bodenfreiheit in 7 Stufen von 100 bis auf 300 mm regelbar ist. Zugelassen ist der Criog von SAM als LoF.

Criog von SAM: Hydraulik-Fahrwerk VRS

Criog von SAM: Cockpit-Funktionalität in edlen Formen und MaterialienPragmatiker erfreuen sich derweil an der eigentlichen Funktion des VRS: Die Strecke wird holprig und ist von Frostlöchern durchzogen. Criog von SAM: hydraulisch regulierbare Bodenfreiheit zwischen 100 und 300 MillimeternEhe der Rücken zu arg gemartert wird, dreht man den Regler zwei Stufen nach rechts, und die Hydraulik hievt den Wagen flugs auf 200 mm Bodenfreiheit, was dank VRS auch das Ansprech-Verhalten und die Abstimmung der Dämpfer automatisch verändert. Der Criog setzt also unbeirrt und ohne Anpassung der Geschwindigkeit seinen Weg fort, da man einfach das Fahrwerk an die veränderten Fahrbahn-Gegebenheiten anpasst. Beim Blick nach rechts fällt ein einsamer und geschwungener Feldweg ins Auge, der darauf wartet, bedriftet zu werden: Knöpfchen drehen und mit 300 mm Bodenfreiheit offraod-tauglich ein paar Furchen in den Schotter rubbeln.

Ausstattung & Preise

Criog von SAM: 47.000 Euro  in der GrundausstattungJe nach Geldbeutel kann man sich über die Zeit vom ‚spartanischen‘ Grundmodell ohne Außenverkleidung, manueller Höhenverstellung aber trotzdem 200 PS bei rund 550 Kilo Leergewicht zur Vollausstattung hocharbeiten – alles individuell nach Geschmack und Einsatzgebiet.
Die Resonanz der Presse war bislang durchweg positiv. Auch das Handling und die einfache Bedienung trotz der sportiven Ansätze wie sequentieller 6-Gang-Schaltung, Sportsitzen und hydraulischer Fly-Off-Handbremse wurde begeistert aufgenommen. SAM Sächsische Automobil ManufakturZudem ist der Criog vom ersten Strich weg in Deutschland entwickelt und hergestellt worden, vom Triebwerk und den Anbauteilen aus der Suzuki Hayabusa einmal abgesehen. Diese Mammutaufgabe hat dabei ein kleines Team von anfangs 8 und nunmehr 5 Beschäftigten gestemmt. Bereits 5 Fahrzeuge wurden bestellt und werden nun Zug um Zug gefertigt.
Ganz billig ist der Criog allerdings nicht: In der Grundausstattung sind bereits 47.000 Euro fällig; die variable Höhenverstellung schlägt mit rund 9.000 Euro zu Buche, ein zuschaltbarer Allrad-Antrieb mit 8.000 Euro, eine Straßenzulassung mit 720 Euro, und für eine Frontscheibe mit Scheibenwischern sind zusätzlich 1.800 Taler zu berappen. Die weitere Liste der Extras umfasst dann noch eine ganze Din-A-Seite und enthält eine Vielzahl von Begehrlichkeiten, allen voran Türen mit Seitenscheiben, ein Performance-Fahrwerk, einen 80-Liter-Tank und einen staubdichten Stauraum. chk

Kontakt: > SAM Sächsische Automobil Manufaktur <

Tags
Teilen

Über den Autor

chk1

chk1

Passende Artikel

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher!

There are no comments at the moment, do you want to add one?

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Social Media

Kalender

« April 2017 » loading...
M D M D F S S
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
So 30
So 30

Sternfahrt Kulmbach

29. April - 30. April