18.05.2016
Rennsport

2. GCC Lauf 2016 in Triptis: Party und mehr

Mit Freunden teilen auf    

Mit dem 2. GCC Lauf 2016 in Triptis am 21. und 22. Mai geht die Maxxis Cross Country Meisterschaft (GCC) in ihre zweite Runde. Höhepunkt ist wieder das Finale der Pro- und der Expert-Klasse am Sonntagnachmittag, wo Titelverteidiger Kornel Nemeth wieder gegen die versammelte Konkurrenz antreten wird.

2. GCC Lauf 2016 in Triptis: spannende Quad-Rennen zu erwarten

2. GCC Lauf 2016 in Triptis: Kann Jürgen Gröpl mit AutoCross-Bereifung auch beim zweiten GCC-Lauf gewinnen=Doch auch in den ATV- und Quad-Klassen sind am kommenden Wochenende spannende Rennen zu erwarten. Beim ersten Lauf in der Waldarena in Walldorf hatte es die Piloten eiskalt erwischt: Bei Schneetreiben und Temperaturen zwischen 3 und 5 Grad konnten allein Anstrengung und Leistung für Erwärmung sorgen – abgesehen vom Samstagabend, an dem im Festzelt eine heiße Party bis in den frühen Morgen tobte. In der Klasse XC ATV hatte Jürgen Gröpl mit AutoCross-Bereifung auf seiner Polaris Scrambler 1000 den richtigen Riecher und konnte den zweitplatzierten Marco Sturm auf einer Can-Am fast zwei Minuten hinter sich lassen.

Jürgen Gröpl mit AutoCross-Bereifung

In der Profi-Klasse der Quad-Piloten kämpften Richart Schmidt und Kevin Ristenbieter um den Sieg – mit dem besseren 2. GCC Lauf 2016 in Triptis: Nachdem Team Parthen PowerSports in der Klasse XC Quad Pro knapp unterlegen war, werden die Karten am 21. und 22. Mai in Triptis neu gemischtAusgang für Ristenbieter, der im Schneegestöber bis zum Zielsprung die Führung verteigte. Um den dritten Platz am Podium gab es einen ebenso engen Kampf, den sich am Ende Frank Geiling vor Marius Kernchen sicherte, gefolgt von Damian Rajczyk, Sandy Schulze und David Freidinger.
In der Klasse XC Quad errang André Sitzler auf seiner Yamaha beim GCC 2016 Lauf 1 in Walldorf die oberste Stufe des Podiums, auf den Plätzen folgen Thomas Steegmann, und Daniel Marr, Sven Schatten blieb am Ende der undankbare Platz vier. Und bei den Quad-Senioren siegt Igor Fabiani vor Marco Fitze und Jürgen Mohr.
 

Triptis: Karten neu gemischt

2. GCC Lauf 2016 in Triptis: Nach eisigen Temperaturen beim 1. GCC 2016 Lauf 1 am Pfingst-Wochenende in Walldorf werden die Karten am 21. und 22. Mai in Triptis neu gemischtDoch auf der sandigen Strecke in Triptis werden die Karten neu gemischt, zumal diese in weiten Teilen extrem endurolastig durch den Wald führt. Dazu wurden auch einige neue Schleifen eingebaut.
Mit über 650 Anmeldungen (Bikes und Quads) etabliert sich Triptis im Kreis der GCC-Veranstalter, und es etabliert sich auch die E-Bike-Klasse, in der jetzt schon wieder 12 Nennungen vorliegen. Trotzdem sind noch in allen Klassen Nachnennungen möglich.
Die Strecke ist seit 14 Tagen für das normale Training geschossen und wird für das große Ereignis vorbereitet. Dank des sandigen Untergrundes ist die bei jedem Wetter befahrbar, zumal auch Petrus Besserung gegenüber des Pfingstwochenendes gelobt hat.

Anfahrt und Rahmenprogramm

Die Anfahrt erfolgt über die A9: vom Hermsdorfer Kreuz in Richtung Süden – Ausfahrt Triptis – 2. GCC Lauf 2016 in Triptis: Nach eisigen Temperaturen beim 1. GCC 2016 Lauf 1 am Pfingst-Wochenende in Walldorf werden die Karten am 21. und 22. Mai in Triptis neu gemischtdann Richtung Industriegebiet Triptis Ost – sobald ‚Industriegebiet Triptis Nord‘ angeschrieben ist, immer in Richtung Industriegebiet Nord – vorbei am Firmenkomplex der Firma Fliegl, ab dann ist das Gelände des MSC Triptis bereits ausgeschildert, siehe auch > gcc.xcc-racing.com < .
Maxxis Cross Country Meisterschaft (GCC)Wer nicht vor Ort dabei ist, verpasst natürlich auch die schon legendäre Party im Festzelt: Als Vorbereitung zu Olympia in Rio wird es auch in Thüringen noch einmal richtig brasilianisch, und das mit den passenden Rhythmen und Getränken im geheizten Zelt.Und wenn es dann so richtig heiß wird, lässt Lara zu später Stunde die Hüllen fallen… x

Kontakt: > GCC German Cross Country <