Monatliche Archive: April 2012

Quadhawks: Quadtreffen mit Pulling-Pflug

Quadhawks: Schlepp-Pflug für Quad PullingFür ihr diesjähriges Quadtreffen haben sich die Quadhawks eine Attraktion ausgedacht: Das Team um Reinhold Gump hat einen Schlepp-Pflug gebaut, mit welchem auf dem bekannten Feld bei Hirschbach / Augsburg jetzt ein rechtes Quad-Pulling veranstaltet werden kann. Anders als andere Pulling-Wagen arbeitet der Quadhawks-Trailer nicht mit einem Gewicht, das zunehmend auf den Untergrund drückt, sondern mit einem Pflug, der von einem Wagemutigen, welcher auf dem Wagen sitzt, zunehmend in den Boden gesenkt wird. Ob das so funktioniert, wird sich vom 24. bis 26. August herausstellen.

Kontakt: Quadhawks


X-dream Wheelser: Hausmesse & Treffen ‚Reaktor 2012‘

X-dream Wheelers: Szene-Treff in ZwentendorfAm letzten März-Wochenende hielt Peter Rath die Tore des Show-Rooms von X-dream Wheelers in Zwentendorf geöffnet und zeigte die aktuellen Fahrzeuge von GasGas, Explorer und TGB.

Show-Room: erst seit wenigen Monaten geöffnet

Erfreulicher Zuspruch

Der Zuspruch war erfreulich, zumal die Marktgemeinde keine 4.000 Einwohner zählt und das Verkaufslokal erst seit wenigen Monaten geöffnet ist. Der Kaffee jedenfalls war eher nicht der Grund, warum sich die Szene bei Peter traf, eher schon seine Frankfurter Würstchen – und ganz sicher die Sonderangebote und Fahrzeuge.
Erfreulich auch: Der Termin für das Quadtreffen am Atomkraftwerk, das von Peter und seiner Frau Kerstin organisiert wird, steht bereits fest. ‚Reaktor 2012‘ wird heuer am 7. und 8. Juli stattfinden.

Peter RathKontakt: X-dream Wheelers


E.-ATV: Adventure-Tour Marokko 2012

Bereits zum vierten Mal hat E.-ATV-Boss Clemens Eicker vom 18. bis 26. Februar seine Freunde und Kunden im Rahmen einer Quad Adventure Tour zu den berühmten Dakarpisten und Dünengebieten in Marokko geführt.
Den ganzen Winter über hatten die 15 Teilnehmern bereits der marokkanischen Sonne entgegen gefiebert. Am 15. Februar war es endlich soweit: Mit 13 Quads und einer Menge Gepäck und Equipment beladen, trat der Sattelauflieger mit dem großen E.-ATV-Schriftzug in der Nacht den 2.500 Kilometer Weg von Neukirchen Vluyn nach Almeria in Südspanien an, am Steuer wechselten sich Clemens und Mike ab.
Anfahrt: über Marokkanische Highways und SchotterpostenAuf der Strecke gab es keine Probleme, ebensowenig beim Passieren des Zollhafens. Am Morgen des 18. Februar legte die Fähre nach Nador ab, bei strahlend blauem Himmel verlief die 8-stündige Überfahrt verlief.
Keine Komplikationen ebenso bei der Einreise nach Marokko, und so machten sich die beiden Piloten nach kürzester Zeit mit dem Truck vom Fährhafen aus auf den Weg zum Hotel Paris/Dakar, wo sie die anderen Teilnehmer trafen. Diesen waren mit Sebastian bereits am Nachmittag von verschiedenen Bahnhöfen aus zum Flughafen Frankfurt gepilgert, um von dort aus gemeinsam nach Nador zu fliegen. Voller Erwartung und Vorfreude treffen alle Teilnehmer nun – am späten Samstagabend – im Hotel mit Clemens und Mike zusammen.

Piste: 350-Kilometer-Etappe nach Missor

Anfahrt über Schotterpisten

Am Sonntagmorgen geht’s gleich nach dem Frühstück auf die erste Etappe ins 350 Kilometer entfernte Missor: Der E.-ATV Truck mit Auflieger als Begleitfahrzeug und 13 Mann per Achse auf dem Quad. Schnell bekommen die Fahrer ein Gefühl für die marokkanischen Straßen und Schotterpisten, und erschöpft aber hoch zufrieden erreichen sie abends das Hotel Baroudi.
Nachdem am Montagmorgen alle Teilnehmer wohl ausgeschlafen waren, startete der Tross die restliche, rund 450 Kilometer lange Etappe nach Mersouga. Am Abend ist es dann soweit: Die Gruppe erreicht das Hotel Ksar Bicha am Rand der Dünen des Erg Chebbi.

Missor: Endstation für den Truck - Start ins Dünen-Vergnügen

Start in die Wüste

Ab jetzt gibt es vier Tage lang Sahara-Spaß pur: Off Road fahren rund um den Erg Chebbi, hinauf auf die 200 Meter hohe ‚Hausdüne‘ und spielen in dem großen ‚Männersandkasten‘. Immer wieder werden dabei kleine Stopps eingelegt, in einer Oase schlemmen die Piloten leckere marokkanische Köstlichkeiten.
Geplant war für alle Teilnehmer eine zweitägige Rückfahrt auf den Strecken der Tuareg Rallye, aber die Jungs haben so viel Spaß in den Dünen, dass Clemens kurzerhand das Rückreiseprogramm umgestaltet, so dass die Piloten einen weiteren Tag durch die Dünen düsen können.
Dünen-Freuden: vier Tage Offroad-Spaß rund um den Erg ChebbiAm 25. Februar bringt ein Kleinbus die Teilnehmer nach Nador, damit sie den Abschluss-Abend im Hotel Paris/Dakar gebührend feiern können; der Truck macht sich an diesem Tag bereits auf den Rückweg an die Küste.
Am Morgen des 26. Februar treten 13 Teilnehmer den Weg nach Hause an per Flugzug an, Clemens und Mike nehmen an diesem Abend die Nachtfähre von Nador nach Almeria. „Es hätten noch mehr Tage sein können“, seufzt Clemens, „aber die nächste Tour ist bereits geplant, denn die E.-ATV Fangemeinde wächst stetig weiter.“

Kontakt: E.-ATV Racing


iXS: Allwetter-Jacke Rockwell

iXS Motorcycle Fashion: Allwetter-Jacke RockwellEine wasser- und winddichte Jacke bietet iXS mit seinem Modell ‚Rockwell‘, das mit einer soltoTEX Z-Liner Membrane ausgestattet ist sowie mit vielen weiteren Extras, allen voran einem antiseptischen Polyester-Netzfutter mit Wassersperre und austrennbarem Cynix-Thermofutter.
Für die richtige Belüftung gibt es drei Einstellmöglichkeiten: An Schulter, Brust und Rücken kann der Pilot wählen, wie viel frische Luft er haben möchte. An beiden Ärmeln hat man zum Einstellen der Größe mehrere Möglichkeiten mit einem Reißverschluss und zwei Druckknöpfen. Außerdem verfügt die Jacke über vier Außen- und drei Innen-Taschen.
Mit einer passenden Hose lässt sich die Rockwell-Jacke zum Einteiler verbinden. Zhaben ist die Jacke in drei Farbvarianten (schwarz, schwarz-oliv und schwarz-grau) in den Größen S bis 5XL für bescheidene 249,90 Euro.

Kontakt: iXS Motorcycle Fashion


Desertmoto: Umfirmierung

Desertmoto: heißt jetzt ‚Desertmoto Racing-Team‘, bietet seine Trips in die Sahara aber unverändertAus ‚Desertmoto‘ ist jetzt ‚Desertmoto Racing-Team‘ geworden. „In Bezug auf unsere Sahara-Reisen hat das keinerlei Auswirkungen“, sagt Rodolfo Langer, der nach wie vor Trips nach Tunesien organisiert und sich in seiner Werkstatt in Lenting jetzt ganz auf Geländesport- und Rallye-Bikes sowie Quads und ATVs spezialisiert. Auch Spezialumbauten auf Kundenwunsch an diesen Fahrzeugen sind dort möglich. Der Sitz der neuen Firma:


Wippro: Hausmesse 2012 mit vielen Sonderangeboten

Am 12. Mai präsentiert das Team um Kurt Wipplinger die aktuellen ATV-, Quad- und Side-by-Side-Modelle der Marken

  • Adly / Herkules
  • Aeon
  • Beeline
  • Dinli
  • Explorer
  • Kymco
  • SMC
  • TGB

im Rahmen seiner diesjährigen Hausmesse mit zahlreichen Sonderangeboten. Neben den oben aufgeführten Marken, die Wippro als Vertragshändler führt, bietet der Quad- und ATV-Shop in St. Johann am Tauern auch Fahrzeuge japanischer Hersteller mit CoC-Straßenzulassung an.

Kurt Wipplinger, Wippro: lädt ein zu seiner Hausmesse am 12. Mai mit vielen Sonderangeboten

Bekleidung und Zubehör als Sonderangebote

Im Programm ist weiterhin Bekleidung von Metal Mulisha, Monster Energy, Nitro, Pro Grip und Rockstar Energy, hier wird es auf der Hausmesse viele Sonderangebote geben. Das gleiche gilt für das Zubehör-Sortiment von Wippro, das von Verschleißteilen über Performance-Parts bis hin zu Utility-Ausrüstung das gesamte Spektrum unserer Szene umfasst. Sowohl Fahrzeuge als auch Bekleidung als auch Zubehör bietet der Händler in der Steiermark auch in seinem Webshop ‚QuadATVShop.at‘ an. „Die Hausmesse bietet allen die Möglichkeit, die Produkte in Natura zu sehen und sich von ihrer Qualität und ihren Passformen zu überzeugen“, sagt Kurt Wipplinger, der auf dem Event am 12. Mai auch an den Nachwuchs gedacht hat: Die Kids können die aktuellen Kinderquads von Dinli auf einem Kinder-Parcours ‚testen‘.

Kontakt: Wippro


Quad & Fun: ATVs, Quads, Side-by-Sides und Touren

Ursprünglich als Quadvermietung und Touren-Veranstalter gestartet, hat Andy Eppler mit ‚Quad & Fun‘ seit Oktober 2011 auch Fahrzeuge im Programm, und zwar als Vertragshändler für Arctic Cat, Explorer und Herkules. Dabei sind sowohl Neu- als auch Gebrachtfahrzeuge im Angebot, und neben ATVs und Quads sind bei Quad & Fun auch Side-by-Sides erhältlich, allen voran die ‚Prowler‘ von Arctic Cat sowie künftig auch die WildCat 1000. Das Verkaufslokal befindet sich in Neuenkirchen bei Bramsche.
Seine Quadtouren startet der Quadhändler allerdings stets auf dem Hof Große-Rechtien in Alfhausen. Begonnen hat die Saison für die geführten Quadtouren bereits am 1. April, enden wird sie am 31. Oktober 2012.
Gefahren wird auf Arctic Cat 400 4×2 ATVs mit 366 Kubik und 20 PS, neben diesesn stehen auch zwei Sportquads zur Verfügung, und zwar Kawasaki KFX 400 mit 38 PS.Bevor es auf Tour geht, ist zunächst Fahrtechnik angesagt. „Wir weisen alle Tour-Teilnehmer in Quad-Fahrtechniken ein und zeigen ihnen, wie sie ihr Quad sicher beherrschen“, betont Andy Eppler.

Pause gefällig: Die Touren dauern zwischen einer und drei Stunden

Schnupper- und After-Work-Touren

Im Angebot sind zunächst eine 90 Minuten dauernde Schnupper-Tour und eine ebenso lange After-Work-Tour. „Diese Touren sind für das schnelle Abenteuer“, sagt Andy. Gefahren wird zu einem Viertel auf der Straße und zu drei Vierteln auf leichten und schwereren Feld- und Waldwege; je Person / Quad kosten diese Touren 45 Euro.
Off Road: Die Touren führen mindestens zu zwei Dritteln über Feld- & Waldwege

Action-Tour

Wer mehr Fahrspaß wünscht, kann eine Action-Tour buchen; diese dauert inklusive Einweisung rund 2,5 Stunden; gefahren wird zu einem Drittel auf der Straße und zu zwei Dritteln auf schweren Feld- und Waldwegen. „Dabei besuchen wir einige actionreiche Fahrabschnitte“, verrät Andy, der für die Action-Touren je Person und Quad 79 Euro aufruft.

Individuell: Für Gruppen, Vereine und Betriebe plant Andy Eppler spezielle Touren

Fun-Tour

Rund 3,5 Stunden dauern die Fun-Tour bei Quad & Fun, bei denen zunächst zum Eingewöhnen rund eine Stunde lang über Straßen und leichte Feldwege gefahren wird, danach geht’s für rund zwei Stunden über schwere Feld- und Waldwege. Die Fun-Tour schlägt je Person / Quad mit 95 Euro zu Buche.

Fuhrpark: Gefahren wird auf Arctic Cat 400 4x2 und Kawasaki KFX 400

Termine & Buchung

Termine werden bei Quad & Fun nach Vereinbarung direkt bei Andy gemacht, der auch an Wochenenden stets über ein Kontaktformular auf der Webseite zu erreichen ist und neben Direktbuchungen auch Gutscheine zum Verschenken anbietet. Für Gruppen, Vereine und Firmn plant er gerne auch individuelle Events, allen voran Betriebsausflüge und Junggesellen-Abschiede.

Kontakt: Quad & Fun


Hochfilzer: ausgezeichnet als stärkster Can-Am-Händler

Ronald Hrnecek und Oswald Hochfilzer: präsentieren stolz die BRP-Auszeichnung zum stärksten Can-Am-Händler 2011Auch für das Jahr 2011 darf sich der Can-Am-Händler Hochfilzer in Kundl über die Auszeichnung zum stärksten ATV- & SSV-Händler im deutschsprachigen Raum freuen. Dieser Preis wird vom führenden ATV- & Quad-Hersteller Bombardier Recreational Products (BRP) einmal im Jahr verliehen.
Hochfilzer-Geschäftsführer Ronald Hrnecek sowie Firmengründer Oswald Hochfilzer freuten sich sehr, diese Auszeichnung entgegenzunehmen. „Wir sind natürlich stolz auf diese Anerkennung durch unseren langjährigen Partner“, sagt Hrnecek. „Gemeinsam werden wir weiter daran arbeiten, unseren Service und unsere Leistungen noch weiter zu verbessern, um auch in den kommenden Jahren an der Spitze zu stehen. Die neue Produktpalette mit der Outlander 1000 XT, dem stärkstem ATV im Segment, bietet dafür die besten Voraussetzungen.“
Neben Hochfilzers Firmenhauptsitz in Kundl, der bereits seit fast 40 Jahren besteht, wurde im Jahr 2007 eine weitere Filiale in Imst eröffnet. Gerade durch die Nähe zu vielen in der Region ansässigen Profikunden wie Bergbahnen, Hüttenwirten und Hoteliers hat sich dieser Standort bestens entwickelt. In den Schauräumen sowohl in Imst als auch in Kundl kann man sich über die BRP-Palette mit Motorschlitten, ATVs, Jetbooten und Side-by-Side Fahrzeugen von Can-Am informieren. „Besonderen Wert legen wir auf eine kompetente Beratung ebenso wie auf einen ausgezeichneten Service in den eigenen Fachwerkstätten“, sagt Oswald Hochfilzer.

Kontakt: BRP Germany


2. Süd-West-Quad

Quadcenter Zollernalb, Ladenlokal in GrosselfingenZum zweiten Mal laden die Quadfreunde Villingen-Schwenningen auf ihr Treffen ‚Süd-West-Quad‘ ein, doch im heurigen Jahr ist vieles anders als beim ersten Treffen im Jahr 2010. Das beginnt damit, dass die Quadfreunde ihr Treffen in diesem Jahr gemeinsam mit Stefanie und Thomas Rothmund vom Quadcenter Zollernalb ausrichten. Der Ort des Treffens ist denn auch das Firmengelände vom Quadcenter Zollernalb in der Neuen Gewerbestraße 3/2 in 72415 Grosselfingen. Geboten werden

  • eine frei befahrbare Cross-Strecke,
  • ein Wasserloch,
  • gemeinsame Ausfahrten,
  • Kinderquadfahren,
  • eine Händlermeile
  • und noch ein paar Überraschungen.
Bekleidung, Zubehör und Reifen

Auf dem Treffen wird Alexander Löffler, der Boss von Löffler Quads, Reifen zu unschlagbar günstigen Preisen anbieten, außerdem wird Quadcenter Zollernalb verschiedene Produkte von Ipone abgeben.

Quadfreunde Villingen-Schwenningen: Ausfahrt

Rahmenprogramm mit Ausfahrt

Bewirtung und Musik gibt’s im Rahmen einer Party am Abend, Übernachtungs-Möglichkeiten zum Zelten sind ausreichend vorhanden. „Um eine ordentliche Planung zu vereinfachen, bitten wir um Anmeldung per eMail an heiko@quadfreunde-vs.de“, bittet Heiko Schütt von den Quadfreunden Villingen-Schwenningen, die für weitere Infos über das Quadtreffen eine eigene Webseite eingerichtet haben.

Kontakt: Süd-West-Quad 2012
Kontakt: Quadfreunde Villingen-Schwenningen
Kontakt: Quadcenter Zollernalb
Kontakt: Löffler Quads