Monatliche Archive: August 2012

ActionQuad: 4. Arctic-Cat-Treffen 2012

Arctic-Cat-Treffen: 2012 am 27. und 28. Oktober im Offroadpark Langenaltheim

Arctic-Cat-Treffen: 2012 am 27. und 28. Oktober im Offroadpark LangenaltheimNun schon zum vierten Mal ruft Christian Joormann, seines Zeichens Arctic-Cat-Vertragshändler in Erlangen, gemeinsam mit seinen Händler-Kollegen Hans-Jürgen Rausch (Quadrausch in Altusried Krugzell), Frank Mauersberger (American Cars in Rodewisch), Detlef Jung (Autohaus Lobenstein) und Georg Müller (Müller Quad in Buchloe) zum Arctic-Cat-Treffen in den Offroad-Park Langenaltheim; am 27. Oktober wird im Rahmen des Events auch das zweite Prowler-Treffen stattfinden. Während es bei diesem ausschließlich um die Side-X-Sides von Arctic Cat geht, sind auf dem Arctic-Cat-Treffen selbst auch ATV- und Quad-PilotInnen anderer Marken willkommen – nicht ganz ohne Eigennutz, schließlich werden dort die aktuellen Katzen aus den USA präsentiert, Probefahrten sind möglich.

Stehen hinter dem Arctic-Cat-Treffen: Detlef Jung, Autohaus Lobenstein; Frank Mauersberger, Autoservice Mauersberger; Alexander Weiß, Quad-Shop München; Enrico Licht, ixSPORTs; Christian Joormann, Actionquad / Autohaus Joormann; Hans-Jürgen Rausch, Rausch & Tittel

Begegnung und Offroad-Fahren

Ansonsten ist freies Fahren im Offroad-Park zu vergünstigten Konditionen angesagt, ActionQuad hat das Gelände den ganzen Tag lang gemietet. Was das weitere Programm betrifft, verweist Christian Joormann auf die Treffen in den vergangenen Jahren: „Auf dem Arctic-Cat-Treffen stehen neben der Begegnung mit Gleichgesinnten vor allem Geschicklichkeits- und Testfahrten im Vordergrund; Dinge wie einen Pulling-Wettbewerb wird es hier auch künftig nicht geben.“ x

Kontakt: > ActionQuad – Autohaus Joormann <
Kontakt: > Offroadpark Langenaltheim <


Gesucht: Zweirad- oder KFZ-Mechaniker-Meister/in

Roel Trikes und Quads in Pfaffenhofen: sucht Zweirad- oder KFZ-Mechaniker-Meister/in

Als Vertragshändler für

  • Aeon
  • beeline
  • Boom Trikes
  • Polaris
  • Rewaco
  • TGB

Verstärkung gesucht: Roel Trikes und Quads in Pfaffenhofen sucht Zweirad- oder KFZ-Mechaniker-Meister/insucht das Team um Ralf Roel in Pfaffenhofen an der Ilm Verstärkung in der Werkstatt. Konkret sucht der ATV-, Quad- und Trike-Fachhändler mit hauseigener Teststrecke im Norden von München eine/n Zweiradmechaniker-Meister/in oder eine/n KFZ-Mechaniker-Meister/in mit Quad-Erfahrung, und zwar zum 1. Januar 2013 oder bereits früher. Bewerbungen an Ralf Roel, Raiffeisenstraße 28, 85276 Pfaffenhofen,
> info@r-roel.de < . x

Kontakt: > Roel Trikes und Quads <


Quadix: 1. Buggy-Tour im Allgäu

Trophy-Tec & Allrad-Center Pauli: 1. Buggy-Tour im Allgäu am 15. September 2012

Am 15. September 2012 ruft das Team von Trophy-Tec (Kaufbeuren) zusammen mit Allrad-Center Pauli (Buchloe) zur 1. Buggy-Tour im Allgäu; die Teilnahme ist kostenfrei. Willkommen sind alle PilotInnen mit einem Buggy gleich welchen Alters, welcher Marke und Größe. „Egal ob mit H-Kennzeichen, Eigenbau, klein oder groß – alle Buggy-Fahrer sind herzlich eingeladen“, sagt Wolfgang Marxer von Trophy-Tec, dessen Firma auf Outdoor-GPS-Navigation und Offroad-Fahrzeug-Zubehör spezialisiert ist und der sich über eine rege Teilnahme freut.
Trophy-Tec & Allrad-Center Pauli: 1. Buggy-Tour im Allgäu am 15. September 2012„Wir treffen uns um am 15. September um 9 Uhr beim Allrad-Center Pauli in Buchloe“, ergänzt Peter Pauli. Nach einem kleinen Frühstück geht’s von dort aus im Corso auf teils extrem engen Nebenstraßen durch die Ferienregion Allgäu in Richtung Alpen. Bei gutem Wetter bieten sich den TeilnehmerInnen dabei atemberaubende Aussichten auf die Gipfel der Allgäuer Alpen. Zu Mittag kehrt der Tross in eine ländliche Gaststätte ein, um dann gestärkt wieder die Rückfahrt nach Buchloe anzutreten. Hier wird die Veranstaltung ausklingen, während je nach Wetterbedingungen noch auf dem Offroad-Parcour vom Allrad-Center Pauli gefahren werden kann. „Wir sorgen uns um die artgerechte Haltung unserer Buggys“, verspricht Peter. Die Route beinhaltet daher auch diverse legal befahrbare Kiesstraßen. Nix für Sonntags-Chauffeure: Mit verschmutzten Fahrzeugen muss da schon gerechnet werden…
Zu guter Letzt besteht besteht im Rahmen der Veranstaltung die Möglichkeit zur Besichtigung und Probefahrt verschiedener Buggy-Modelle von Quadix. Trophy-Tec stellt unterschiedliche Navigationsgeräte vor, die sich auch im Buggy oder ATV sowohl zur Navigation auf der Straße als auch im Gelände empfehlen. „Es handelt sich jedoch um keine Werbe- oder Verkaufsveranstaltung, sondern um eine Non-Profit-Veranstaltung mit privatem Charakter“, betonen Wolfgang und Peter. x

Weitere Infos und Anmeldung unter > Buggy-Tour.de <
Kontakt: > Allrad-Center Pauli <
Kontakt: > Quadix <
Kontakt: > Trophy-Tec <


KSR Group: Kooperation mit Santander in Deutschland

KSR Group, CF Moto Terralander 800: kann jetzt auch in Deutschland über die Santander Bank finanziert werden

KSR Group, CF Moto Terralander 800: kann jetzt auch in Deutschland über die Santander Bank finanziert werdenZusammen mit der Santander Consumer Bank AG bietet die KSR Group ab sofort maßgeschneiderte Finanzierungs-Möglichkeiten für Generic-Zweiräder sowie Quads und ATVs der Marken CF Moto und Explorer. „Die Nachfrage nach flexiblen Finanzierungs-Möglichkeiten steigt auch im Zweiradbereich besonders stark. Mit der Santander Consumer Bank haben wir nun einen starken Partner für den deutschen Markt gefunden“, sagt Stephan Schmatz, Pressesprecher der KSR Group GmbH. Die Santander Consumer Bank bietet verschiedene flexible Finanzierungs-Möglichkeiten mit attraktiven Zinsen für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge, die optimal auf die finanziellen Möglichkeiten des Kunden abgestimmt werden können.
Auf dem österreichischen Markt arbeitet die KSR Group bereits seit mehreren Jahren erfolgreich mit der Santander Consumer Bank GmbH zusammen. Auf der Suche nach dem besten Finanzierungspartner für deutsche Kunden fiel nach intensiven Verhandlungen mit mehreren auf dem deutschen Markt tätigen Banken die Wahl auf die Santander Consumer Bank AG. „Durch die Kooperation mit der Santander Consumer Bank können unsere deutschen Händler ihren Kunden nun ein Komplettpaket anbieten. Dadurch können sie ihre Umsätze steigern und Zusatzerträge generieren“, sagt Stephan Schmatz.

Die Santander Consumer Bank

Die Santander Consumer Bank ist ein profilierter Anbieter von Finanzdienstleistungen im Privatkundengeschäft. Darüber hinaus ist sie der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad und (Motor-) Caravan in Deutschland. Auch bei der Finanzierung von Konsumgütern ist das Institut führend. Über ihre bundesweit rund 340 Filialen, ihr Tele-Center sowie via Internet bietet sie eine umfassende Palette klassischer Bankprodukte an. Über 7 Millionen Kunden vertrauen auf die Santander Consumer Bank, die eine hundertprozentige Tochter der spanischen Santander ist.

Die KSR Group

Die KSR Group GmbH mit Sitz in Krems an der Donau in Niederösterreich zählt mit mehr als 120 MitarbeiterInnen in Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich und Asien zu den führenden österreichischen Unternehmen im Zweiradsektor. Unter dem Leitspruch ‚Smart Products For Smart People‘ exportiert das Unternehmen fast 80% seiner Produkte in rund 30 Länder. Zum Portfolio der KSR Group zahlen vor allem die Marken Generic (Motorräder und Motorroller), Explorer (Quads und ATVs) und CF Moto (ATVs und SSVs).
Der Standort Krems ist primär auch Entwicklungszentrum: mehr als 5% des Umsatzes werden in Forschung, Entwicklung und Design investiert. Seit 2004 hat die KSR Group insgesamt über 250.000 Fahrzeuge abgesetzt. x

Kontakt: > KSR Group <


Can-Am Adventure: Profifahrer zum Anfassen

Can-Am Adventure: Offroad-Erlebnis mit den Profi-Werksfahrern des kanadischen Herstellers am 1. und 2. September 2012 im Motorsportzentrum JänschwaldeAm 1. und 2. September treffen sich offroad-begeisterte Quadfans im Motorsportzentrum Jänschwalde bei Cottbus, um dort die abwechslungsreichen Offroad-Parcours zu erleben und bis ans Limit zu gehen. „Abenteuer trifft auf Motorsport der extremen Art, und die einmaligen und anspruchsvollen Off-Road-Strecken mit extremen Steigungen, Wasserdurchfahrten und tiefem Morast inmitten endloser Kiefernwälder garantieren grenzenlosen Fahrspaß – Schlammschlacht inbegriffen“, verspricht man bei BRP, dem Hersteller der Can-Am ATVs, der diesen Event veranstaltet.
Can-Am Adventure: Offroad-Erlebnis mit den Profi-Werksfahrern des kanadischen Herstellers am 1. und 2. September 2012 im Motorsportzentrum JänschwaldeAm Haupt-Veranstaltungstag, dem Samstag, wird auf über 40 Hektar Wald, Wasser und Wiesen von Workshops über Stuntshows bis zum Mudrace alles angeboten, was das Offroadherz höher schlagen lässt. Die TeilnehmerInnen des Can-Am Adventure können sich in Jänschwalde spektakuläre Tricks abschauen. Beim VIP-Race wird Can-Am Werksfahrer Maximilian Freund sein fahrerisches Können – abseits der Deutschen Cross Country Meisterschaft – unter Beweis stellen. Neben Offroad-Erlebnissen können alle Teilnehmer auch den Can-Am Spyder Roadster vor Ort Probe fahren. Auf der Straße, versteht sich. Am Abend treffen sich alle Teilnehmer stilecht am Lagerfeuer für das gemeinsame Barbecue und Benzingespräche.
Teilnehmen können alle Besitzer eines Can-Am ATVs mit einer Begleitperson. Die Teilnahmegebühr beträgt 55 Euro je Person inklusive Streckennutzung, Übernachtung auf dem Gelände-Campingplatz, Frühstücksbuffet und dem abendlichen Grillen. x

Anmeldung unter > Can-Am Adventure <
Kontakt: > MSZ Motorsportzentrum Jänschwalde <


Heiss: Goes E-SSV zum eigenen Nutzen

Quad & Rollercenter Heiss: Roland Heiss präsentiert Goes Elektro SSVGanz heiß auf das Elektro-Side-by-Side war Roland Heiss vom Quad & Roller Center Heiss in Erkheim, der als SUV-Fahrer einen Spritverbrauch von 15 Litern auf 100 Kilometer gewohnt ist. „Auf dem Weg zur und von der Arbeit muss das einfach nicht sein“, sagt Roland, der eine Goes E-SSV jetzt in den Dienst seines eigenen Unternehmens gestellt hat.
Treibstoffkosten fallen mit dem Fahrzeug kaum noch ins Gewicht, und mit seiner praktischen Ladefläche lassen sich viele Kleinigkeiten transportieren. „Gemessen an seinem bescheidenen Anschaffungspreis von gerade mal 10.000 Euro fällst´ mit dem Fahrzeug ganz schön auf“, weiß Quadhändler Roland, für den die Webewirksamkeit seines fahrbaren Untersatzes schließlich ein wichtiger Faktor ist. x

Kontakt: > Quad & Rollercenter Heiss <


Goes E-SSV: Kleiner Elektro-Laster

Die Branche und die Politiker sind sich sicher: Ob groß, ob klein, den Elektrofahrzeugen gehört die Zukunft. Die Industrie hat längst damit begonnen, kleine und große Stromer auf Kiel zu legen. Goes bietet seit kurzem ein in China produziertes Side-X-Side an, dessen Fahrleistungen uns bei einem kurzen Proberitt durchaus beeindruckt haben.
Zu finden ist der Fahrbericht der Goes E-SSV in ATV&QUAD 2012/05 ab Seite 43, und hier geht’s zur >Bestellung< . vdm

Kontakt: > Jets Marivent <
Kontakt: > Quadhandel Austria <


Vergleichstest SuperMoto: Rasselbande

Vergleichstest SuperMoto Quads für ATV&QUAD 2012/05: Dinli 450 Special S, Explorer Trasher 520 SM, Triton SuperMoto 450 Black Lizard und Adly 500 SuperMotoArtgerechte Haltung, das ist eine der Forderungen, die unsere Gesellschaft heute für alles und jeden fordert. Und was wäre besser als Spielweise für SuperMoto-Quads geeignet als eine SuperMoto-Rennstrecke? Das Test-Team von ATV&QUAD rief die Hersteller zum Treffen auf den Harz-Ring südlich von Magdeburg, um auf der Kartrennbahn die Klingen zu kreuzen. Der Wettbewerb ist für Schaltquads mit bis zu einem Liter ausgeschrieben. Adly, Dinli, Explorer und Triton schicken ihre Flachmänner in den Wettbewerb. Der Vergleichstest startet als Track-Test mit erstaunlichem Ausgang…
Vergleichstest SuperMoto Quads für ATV&QUAD 2012/05: Triton SuperMoto 450 Black Lizard, Dinli 450 Special S, Adly 500 SuperMoto und Explorer Trasher 520 SMDem Vergleich gestellt haben sich die Adly 500 SuperMoto, die Dinli 450 Special S, die Explorer Trasher 520 SM und die Triton SuperMoto 450 Black Lizard; der Test ist zu finden in ATV&QUAD Magazin 2012/05 ab Seite 26, und hier geht’s zur >Bestellung< . vdm

Kontakt: > Euromotor <
Kontakt: > Gemsu <
Kontakt: > Karcher <
Kontakt: > Koch Zweirad Vertrieb <
Kontakt: > KSR Group <


Test Aeon Cobra 400: Darf’s ein wenig mehr sein?

ATV&QUAD Test: Aeon Cobra 400 DeluxeEin wenig mehr Hubraum, ein paar auf den ersten Blick nicht sichtbare Modifikationen, so wird aus einem bewährten kleinen Quad ein kerniger kleiner Sportler. Aeon vergrößerte das Cobra-Triebwerk und packte ein paar zusätzliche Pferde vors CVT-Getriebe. ‚Cobra 400‘ heißt die kleine Maschine, die zwar nicht zum Racer taugt, im normalen Leben allerdings eine durchaus gute Figur abgibt. Wir waren mit der großen Cobra ausgiebig auf Testtour.
Zu finden ist der Test-Bericht der Aeon Cobra 400 in ATV&QUAD 2012/05 ab Seite 36, und hier geht’s zur >Bestellung< . vdm

Kontakt: > Michael Leeb Trading <