Monatliche Archive: November 2012

Yeti-Treffen: Eiskalte ATV- und Quad-Action

Baboons: erstes Yeti-Treffen am 12. und 13. Januar 2013

Baboons: erstes Yeti-Treffen am 12. und 13. Januar 2013Was bei den Motorradfahren durch das Elefantentreffen schon seit langen Jahren zu einer Kultveranstaltung geworden ist, gibt es jetzt endlich auch für ATVs und Quads: Ein Wintertreffen für die ganz Harten der Szene. Am 12. und 13. Januar 2013 findet in Marisfeld bei Suhl das erste Yeti-Treffen der Geschichte statt. Eingeladen sind dazu nicht nur alle Quad- und ATV-Besitzer, sondern auch Fahrer von allradgetriebenen Fahrzeugen. „Das Yeti-Treffen soll zu DEM Kult-Winterevent der 4-rädrigen Offroad-Szene werden“, sagt Bastian Schöner vom Rennsport-Promoter Baboons, den die Szene – abgesehen von der German Cross Country (GCC) – auch von der bis 2012 veranstalteten Yeti Trophy her kennt.

Treffen statt Trophy

„Nachdem es immer schwieriger wird, eine Genehmigung für Veranstaltungen wie die Yeti Trophy zu bekommen, haben wir das Yeti-Treffen ins Leben gerufen“, sagt Bastian. „Wir finden nämlich, dass auch die Offroad-Szene einen gemeinsamen Winterspielplatz für ihr Hobby verdient hat.“ Aus diesem Grund ist das Yeti-Treffen ähnlich konzipiert wie das Elefantentreffen, auf dem sich bereits seit vielen Jahren beinharte Biker mitten im Winter im Bayrischen Wald zusammenfinden. Das Yeti-Treffen ist freilich den ganz Harten in der ATV-, Quad- und 4×4-Szene vorbehalten.

Baboons: erstes Yeti-Treffen am 12. und 13. Januar 2013

Freies Fahren auf verschneiten Offroad-Parcours

Damit das Wochenende möglichst bunt wird, sind beim Yeti-Treffen sowohl ATVs als auch Quads als auch 4×4-Fahrzeuge willkommen. Quaddler und 4×4-PilotInnen dürfen direkt ins Eventgelände fahren, dort campen und sich am Lagerfeuer aufheizen. Alle anderen Fahrzeuge müssen außerhalb des Geländes abgestellt werden.
Für spannungsreiche Action sorgt ein Rundkurs, der mit dem Quad befahren werden darf.Für die 4×4-Fraktion veranstaltet Baboons am Samstag eine Ausfahrt zu einem nahegelegenen Gelände mit mehreren MX- und Enduro-Sektionen. Abends wird dann im beheizten Festzelt richtig abgefeiert und sich auf die kälteste Nacht des Jahres vorbereitet.
Dabei sein kann jeder, der ein ATV, Quad oder ein anderes allradgetriebenes Fahrzeug hat und hart genug ist, ein Wochenende bei Kälte, Wind und Wetter zu überstehen. Eine Anmeldung vorab ist nicht notwendig.

Siegerehrung der Endurance Masters 2012

„Bleibt nur zu hoffen, dass sich die Quad- und 4×4-Fahrer ähnlich gesellig, abenteuerlustig und winterhart zeigen wie die Motorradfahrer“, sagt Bastian, der bereits auf den Zuspruch der Endurance-Masters-Organisatoren zählen kann. Florian Meier hat bereits das ursprünglich am 8. Dezember in Teutschenthal geplante ‚Nikolaus Enduro‘ abgesagt und die Siegerehrung der EM 2012 auf das Yeti-Treffen verschoben. „Eine Kombination aus nur sporadischen Rückmeldungen und ein gewisser Unwillen des Streckeneigners lässt für uns keine andere Entscheidung zu“, argumentiert Florian, der die Pokal- und Preisgeld-Übergabe mit den entsprechenden Ehrungen nun im Rahmen des Yeti-Treffens vornehmen wird. x

Kontakt: > Yeti Treffen <
Kontakt: > EM Endurance Masters <


Jag den Wolf 2013: 7. Offroad-Hatz in Siebenbürgen

Jag den Wolf 2012: kleiner Fahrfehler mit weitreichenden Folgen

Jag den Wolf 2013: Offroad-Hatz vom 1. bis 4. Mai in den Wäldern um KlausenburgDer Offroad-Klassiker ‚Jag den Wolf‘ im rumänischen Siebenbürgen findet im kommenden Jahr 2013 zum 7. Mal statt, und zwar vom 1. bis 4. Mai. Für 160 Euro Startgebühr wird dort vier Tage lang 100 Prozent offroad gefahren. Dabei gibt es zwei Klassen: die Klasse ‚Adventure‘ für jederman/frau und ‚Extreme‘ für die Harten. In ‚Adventure‘ geht es ohne vorgegebene Streckenführung zu entlegenen ‚Wölfen‘, hier steht neben dem Erreichen der Ziele auch der Genuss der der herrlichen Landschaft im Vordergrund. Ganz anders in der Klasse ‚Extreme‘, in der es beinhart und 2013 technisch noch anspruchsvoller entlang eines strikt vorgegebenen GPS-Tracks durch die Wildnis geht.

Beinharte Offroad-Hatz in Siebenbürgen

Jag den Wolf 2012: 
Die Thüringer Albert Hommel (hinten) und Daniel Kästner (vorne im Bild) fuhren ein starkes Rennen und wurden am Ende in der ‚Extreme‘-Wertung als Sieger gefeiertIn der Klasse ‚Adventure‘ können alle ATVs, Quads und Side-x-Sides teilnehmen, in der Klasse ‚Extreme‘ sind ausschließlich 4×4-ATVs mit montierter Winde erlaubt. Wie bereits bei den vergangenen Veranstaltungen in Siebenbürgen organisieren die Veranstalter um den Südtiroler Oliver Renzler auch den Transport der Fahrzeuge von Deutschland / Österreich / der Schweiz hin zum Startareal und wieder zurück, so dass PilotInnen per Flugzeug nach Klausenburg anreisen können.

Nichts für Warmduscher

Ausgetragen wird die Hatz – wie gewohnt – in den Bergen bei Klausenburg. Wer beabsichtigt, sein ATV einmal makellos kratzerfrei zu verkaufen, sollte sich am besten zuvor das Video der diesjährigen Veranstaltung ansehen und dann entscheiden, ob er das Fahrzeug nicht besser zu Hause lässt und als Zuschauer anreist… x

Kontakt: > Authentic Spirit <


GoPro: Neue Action-Kamera Hero 3 Black Edition

GoPro: Neue Action-Kamera Hero 3

GoPro: Neue Action-Kamera Hero 3Doppelt so leistungsfähig wie die Vorgängerin, 30 Prozent kleiner, 25 Prozent leichter und mit integriertem Wi-Fi präsentiert sich die neue Action-Kamera ‚Hero 3 Black Edition‘ von GoPro als vielseitigste Action-Kamera der Welt und steht ab sofort zur Auslieferung bereit. Die GoPro-Kameras der nächsten Generation gibt es in drei Modellvarianten: Das Flaggschiff der Serie, die Hero 3 Black Edition, ist die modernste GoPro-Kamera, die es je gab. Sie ist tragbar, kann per Gewinde an die Ausrüstung montiert werden, außerdem ist sie wasserdicht bis zu einer Tiefe von 60 Metern. Die Hero 3 Black Edition nimmt Weitwinkel-HD-Videos mit 1.080 p / 60 Frames per Second (fps), 1.440 p / 48 fps, 720 p / 120 fps, 2,7 K / 30 fps und 4 K / 15 fps sowie Fotos mit 12 Megapixeln auf. Sie kann zudem eindrucksvolle 30 Fotos je Sekunde aufzeichnen. Mit integriertem Wi-Fi, GoPro App-Kompatibilität und einer Wi-Fi-Fernbedienung ist die Hero 3 Black Edition die weltweit wohl leistungsfähigste und vielseitigste Lösung zum Erfassen und Weitergeben persönlicher Erlebnisse. „Angesichts von über drei Millionen verkauften HD GoPro-Kameras seit Markteinführung im November 2009 ist auch die Hero 3 Black Edition bestens positioniert, um ein weltweiter Bestseller zu werden“, heißt es beim Hersteller Woodman Labs.

Professionelle Qualität auf winzigem Raum

Am Helm oder Lenker montiert, liefert die Hero 3 Black Edition erstaunliche Freihand-Aufnahmen persönlicher Erlebnisse in einer Qualität, die normalerweise professionellen Produktionen vorbehalten ist. Kein Wunder, dass bereits bisher nicht nur Amateure die Action-Kameras von GoPro nutzen, sondern auch von Profisportlern, Filmemachern und Künstlern eingesetzt werden, um spektakuläre Videos aus ungewöhnlichen Perspektiven zu produzieren. So hat GoPro bereits 95 Prozent des globalen Markts für tragbare Kameras und über 32 Prozent des Markts für kleine Videokameras erobert. Damit sind die Hero-Kameras heute die weltweit am häufigsten verkauften kleinen Videokameras.
„Mit der Hero 3 wird es so einfach wie noch nie, spannende und eindrucksvolle persönliche Erlebnisse festzuhalten und weiterzugeben“, kommentiert Nicolas Woodman, der CEO und Gründer von GoPro. „Wir haben unsere gesamten Erfahrungen der letzten vergangenen Jahre in die Hero 3 gesteckt. Herausgekommen ist eine extrem leistungsfähige und dabei einfach zu bedienende Kamera, mit der man das eigene Leben dokumentieren und mit anderen teilen kann. Die Hero 3 liefert unglaubliche Aufnahmen, die wirken, als sei ein professionelles Filmteam dabei gewesen – egal ob sie von Hand geführt, montiert oder am Körper getragen wird. Es geht hier um das eigene Leben, und jeder hat das Recht, spektakuläre und eindrucksvolle Aufnahmen davon zu machen.“

Lob von Profis

„Das ist eine der bahnbrechendsten Kameras der letzten Jahre“, kommentiert Vincent Laforet, mit dem Pullitzer-Preis ausgezeichneter Fotograf und Filmemacher aus Los Angeles. „Das Unternehmen GoPro war schon immer tatkräftig und revolutionär, indem es Amateuren und Profis gleichermaßen das perfekte Werkzeug zum Festhalten besonderer Momente zur Verfügung stellt. Mit der Einführung der Hero 3 und ihrer im Vergleich zur Vorgängerin Hero 2 deutlich höheren Leistung wird GoPro jetzt noch mehr zum Basiswerkzeug professioneller Produktionen – was eine Menge über eine Kamera aussagt, die man im lokalen Sportladen kaufen kann.“

Einsatz im Extrem-Sport

„Zum ersten Mal habe ich die Hero 3 in Tahiti während eines Drehs zur Produkteinführung benutzt, und die Qualität der erfassten Inhalte war atemberaubend“, ergänzt der 11-fache Surf-Weltmeister Kelly Slater. „Die eindrucksvollsten Aufnahmen gelangen uns mit Ultra-Slow-Motion im Innern des Wellenkamms, beim Herauskommen und beim mehrfachen Durchfahren des Wellentals. Ich bin überzeugt, dass die Leute von der Qualität und Vielseitigkeit dieser noch kleineren und leistungsfähigeren GoPro begeistert sein werden. Mit der Hero 3 wird es noch einfacher, eigene Erlebnisse mit anderen zu teilen, und ich freue mich, Teil dieser Produkteinführung zu sein.“

Video-Funktionen und Leistung der GoPro Hero 3 Black Edition

Mit einem Gewicht von knapp 74 Gramm ist die Hero 3 Black Edition 25 Prozent leichter und 30 Prozent kleiner als frühere GoPro-Modelle. Außerdem erfasst die Neue Videos in professioneller Kinoqualität mit doppelt so hoher Auflösung und Frame-Rate wie die Vorgängerin und liefert eine doppelt so hohe Leistung bei schwachem Licht. Slow-Motion-Fans und Profis werden die Video-Modi der Hero 3 Black Edition mit 1.080 p / 60 fps, 720 p / 120 fps, WVGA / 240 fps, 960 p / 100 fps und 1.440 p / 48 fps zu schätzen wissen, während diejenigen, die höchste Auflösung wünschen, die Video-Modi mit 2,7 K / 30 fps und 4 K / 15 fps begrüßen werden. Der Video-Modus mit 4 K / 15 fps kann auch sehr gut zur Erfassung von Standbildern genutzt werden, da er fortlaufende 8 MP+ Video-Standbilder mit 15 fps liefern kann.

Dreimal so gute Fotos

Die Foto-Leistung der Hero 3 Black Edition wurde um das Dreifache verbessert, indem jetzt eindrucksvolle 12-MP-Bilder aufgenommen werden können, und das bis zu 30mal in der Sekunde; die Leistung bei schwachem Licht wurde gegenüber den Vorgängermodellen verdoppelt.
Die Modi für Standfotos und Zeitraffer bleiben gleich, werden bei der Neuen jedoch ergänzt durch einen neuen Continuous-Photo-Modus, der fortlaufend 12-MP-Standfotos in Intervallen von drei, fünf, zehn bis hin zu 30 Fotos je Sekunde erfasst.
Eine asphärische Linse sorgt bei der Hero 3 für reduzierte Verzerrung; in Verbindung mit frei wählbaren Weitwinkelobjektiven, Objektiven für ein mittleres Sehfeld sowie Teleobjektiven bietet die Action-Kamera mehr perspektivische Möglichkeiten als jemals zuvor. Ergänzt durch das komplett überarbeitete, wasserfeste Flachlinsen-Gehäuse, das sowohl über als auch unter Wasser erstaunlich scharfe Bilder liefert, verspricht der Hersteller eine der leistungsfähigsten und robustesten Lösungen für die Bilderfassung, die es derzeit gibt.

Überarbeitetes Audio-System

Gearbeitet haben die GoPro-Ingenieure auch an der Klangqualität, um die subtilen, natürlichen Klänge von Stimmen oder Musik ebenso festhalten zu können wie eindrucksvolle Sportgeräusche. Verbessert wurde die Windgeräusch-Unterdrückung von GoPro, um sicherzustellen, dass Motorgeräusche, Ausrufe und Kommentare bei High-Speed-Aktivitäten nicht im Windrauschen untergehen.

Integriertes Wi-Fi und beiliegende Wi-Fi-Fernbedienung

Die Hero 3 Black Edition verfügt über integriertes Wi-Fi sowie eine im Lieferumfang enthaltene Wi-Fi-Fernbedienung. Diese ist wasserdicht, tragbar und kann bis zu 50 Wi-Fi-fähige GoPro-Kameras mit einer Reichweite von bis zu 180 m steuern. Dank des integrierten Wi-Fi kann die HERO3 auch über iOS-Smartphones und -Tablets gesteuert werden, auf denen einen entsprechende App von GoPro installiert ist. Neben der kompletten Steuerung der Kameras erlaubt diese App auch eine Live-Scene-Vorschau auf jedem iOS-Smartphone oder -Tablet. Eine Unterstützung für Android-Smartphones und -Tablets soll im Winter 2012 folgen.

Verfügbarkeit und Kosten

Die Hero 3 Black Edition wird im VK zum Preis von 449 Euro angeboten. Im Lieferumfang enthalten ist die Wi-Fi-Fernbedienung von GoPro, die normalerweise als separates Zubehör zum Preis von 99 Euro angeboten wird. Weitere Hero-3-Modelle mit gleicher Optik sind die Hero 3 Silver Edition und White Edition, die ebenfalls über integriertes Wi-Fi verfügen.
Die Hero 3 Silver Edition ist das Nachfolgemodell des Bestsellers HD Hero 2 mit 11-MP-Fotos, 1080 p / 30 fps und 720 p / 60 fps und integriertem Wi-Fi; sie ist 30 Prozent kleiner und 25 Prozent leichter als die Vorgängerin. Der Einzelhandelspreis beträgt 349 Euro.
Die Hero 3 White Edition ist Nachfolgemodell der Original HD Hero mit 5-MP-Fotos, 1080 p / 30 fps und 720 p / 60 fps sowie integriertem Wi-Fi; auch sie ist 30 Prozent kleiner und 25 Prozent leichter als die Vorgängerin, ihr Einzelhandelspreis beträgt 249 Euro.
Verfügbar sind die Kameras der Hero 3 Black, Silver und White Edition sind im Einzelhandel, unter GoPro.com sowie bei > Quad Paradies < . x

Kontakt: > GoPro Deutschland <
Kontakt: > Quad Paradies <
Kontakt: > GoPro <


Novitec: Batterie-Pflege im Winter

Novitec: Megapulse hält Starter-Batterien ‚frisch‘

Novitec: Megapulse hält Starter-Batterien ‚frisch‘Wer sich im Winter davor schützen möchte, dass seine Starter-Batterie ihren Dienst versagt, tut gut daran, den Akku zu pflegen. Mit einem Batteriepulser wie dem ‚Megapulse‘ von Novitec ist das recht simpel: Das Gerät wird einfach an die Batterie angeschlossen; beim Fahren schickt es hochfrequente Stromimpulse in die Batterie, womit der Sulfatierungs-Prozess, welcher für die Alterung des Akkus verantwortlich ist, gestoppt wird und bereits gebildetes Sulfat wieder in Lösung geht.

Geeignet für alle Blei-Säure-Batterien

Novitec empfiehlt seinen Megapulse für alle Bleibatterien (auch GEL und AGM), das Gerät kostet im VK rund 70 Euro – weniger als eine gute Starter-Batterie, deren Lebensdauer der Pulser leicht verdoppelt. x

Kontakt: > Novitec <


Baas Bike Parts: Automatiklader BA80 für 6 und 12 Volt

Baas bike parts: Automatiklader BA80 für 6 und 12 Volt

Baas bike parts: Automatiklader BA80 für 6 und 12 VoltEin modernes Ladegerät in Schaltnetztechnik bietet Baas Bike Parts mit seinem Automatik-Ladegerät ‚BA80‘, das mit automatischer Ladestrom-Anpassung 6- und 12-Volt-Batterien mit einem Ladestrom von 800 mA bis zur Erreichung ihrer Ladeschluss-Spannung lädt. Im Erhaltungsbetrieb wird nur die Eigenentladung der Batterie und der Verbrauch des Bordnetzes ausgeglichen. Das Gerät ist mit drei LED-Kontroll-Leuchten für Power, Ladung und Verpolung ausgestattet; einsetzbar ist es für alle Blei-, Gel- und Flies-Akkus.

Multiconnector-Zubehör

Mit dabei ist auch umfangreiches Zubehör zum Anschließen des Ladegeräts an die Starter-Batterien bzw. Bordsteckdosen (‚Zigaretten-Anzünder‘). Das ‚Multiconnector‘ Zubehör von Baas Bike Parts enthält vollisolierte Bike- / Auto-Zangen und einen Universalstecker (DIN / ZIG), der über einen Systemverbinder anschließbar ist, welcher ebenfalls bei Baas erhältlich ist.

Der Preis

Erhältlich ist der Automatiklader BA80 von Baas Bike Parts im gut sortierten Fachhandel; als Verkaufspreis empfiehlt Bass 37,95 Euro. x

Kontakt: > Baas bike parts <


Kold Kutter: Spikes für winterliche Offroad-Einsätze

Kold Kutter: schraubbare Spikes

Kold Kutter: schraubbare SpikesWer ultimative Spikes für den Rennsport oder Heavy-Duty Anwendungen auf Schnee und Eis sucht, dürfte mit den Schrauben von Kold Kutter richtig liegen. Je nach Reifen / Raupe bietet der amerikanische Hersteller verschieden lange Schrauben, die aus gehärtetem Spezial-Stahl bestehen und sich wahlweise mit einer Sechskant-Nuss oder dem Schraubendreher in die Stollen treiben lassen.
Auf öffentlichen Straßen darf man Kold Kutter Spikes allerdings offiziell nicht einmal in Österreich verwenden, womit die Schrauben schweren Arbeits-Einsätzen abseits öffentlicher Straßen und dem Rennsport vorbehalten bleiben.

Heavy-Duty- und Rennsport-Einsätze

Zu haben sind sind die Kold Kutter Spikes im Webshop > ATV-QUAD-Teile.de < oder bei Wippro, der für eine Packung mit 250 Stück 44 Euro aufruft, für eine 1000er Packung werden 92 Euro fällig. x

Kontakt: > ATV-QUAD-Teile.de <
Kontakt: > Wippro / QuadATVShop.at <


Alpenheat: Beheizbare Handschuhe

Alpenheat: beheizbare Unterzieh-Handschuhe

Alpenheat: beheizbare Unterzieh-HandschuheFür warme Hände sorgen beheizte Handschuhe von Alpenheat. Diese verfügen über ein Heizelement, das so konzipiert ist, dass die obere Handfläche sowie die Finger auch seitlich gewärmt werden. Außerdem sind die Heiz-Greifer mit einem Thinsulate-Innenfutter ausgestattet, das für zusätzliche Wärme sorgt, sowie mit Strickbündchen, um den Wärmeverlust zu vermeiden. Ein Design in mehreren Schichten macht die Handschuhe weich, flexibel, haltbar und bequem zu tragen. Der Akku ist in speziellen Taschen in den Handschuhen integriert.

Akku-Betrieb

Mit Energie versorgt werden die Heiz-Handschuhe bis zu 10 Stunden lang über einen Akku; regulieren lässt sich die Wärme mit einem außen angebrachten Druckknopf. Alpenheat bietet drei Modelle: Einen Finger-Handschuh, einen Fäustling sowie einen sehr dünnen Unterzieh-Handschuh, der auch unter anderen Handschuhen getragen werden kann. Die VK-Preise reichen von 199,95 Euro (Unterzieh-Handschuh) bis zu 249,95 Euro (Finger-Handschuh). x

Kontakt: > Alpenheat <


Quad Stadel: Nikolaus-Ausstellung 2012

Nikolaus-Ausstellung 2012 bei Quad Stadel Schwab am 8. und 9. Dezember

Nikolaus-Ausstellung 2012 bei Quad Stadel Schwab am 8. und 9. DezemberUrsprünglich als Gegenmitte gegen den Winterschlaf erfunden, hält das Team um Joachim Schwab von Quad Stadel in Burgoberbach seine Türen am ersten Dezember-Wochenende zur Nikolaus-Ausstellung geöffnet. So auch heuer am 8. und 9. Dezember jeweils von 10 bis 16:30 Uhr.
Auf dem Programm steht die Vorstellung der 2013er Can-Am-, Kymco- und Yamaha-Modelle, für die es im Rahmen der Nikolaus-Ausstellung Super-Sonderangebote gibt. Außerdem zeigt das Quad-Stadel-Team Spezialfahrzeuge und Sonderumbauten unter dem Motto ‚Kommen – Staunen – Plaudern‘. Und Futtern, was sich bei einer Quad-Stadel-Veranstaltung freilich von selbst versteht…

Öffnungszeiten

Für seine Nikolaus-Ausstellung hält Quad Stadel seine Türen geöffnet am 8. und 9. Dezember 2012 jeweils von 10 bis 16:30 Uhr. x

Kontakt: > Quad Stadel Schwab <


Kymco mit neuer Webseite

www.Kymco.de

www.Kymco.de: Suchfunktion für ATVs und QuadsDer taiwanesische ATV- und Quad-Spezialist Kymco präsentiert sich seinen deutschen Kunden mit einem komplett neuen Internet-Auftritt unter > www.kymco.de < . Die neue Webseite zeichnet sich durch modernes Design, neue Funktionen und eine sehr klare, benutzerfreundliche Struktur aus. Mit nur wenigen Klicks können sich Kunden, Handelspartner und Medien über das umfangreiche Fahrzeugprogramm sowie die vielen Neuigkeiten informieren und sich mit Kymco austauschen.
www.Kymco.de: Suchfunktion für ScooterWer auf der Suche nach einem passenden Fahrzeug ist – sei es ein Roller, Bike, ATV oder Quad –, wird auf der neuen Webseite > www.kymco.de < schnell fündig. Denn Kymco hat sein umfassendes Modellprogramm in klare Kategorien unterteilt. So umfasst der neue große Rollerbereich fünf Sparten: Luxury, Sporty, Daily, Classy und Comfy. Unter ‚Luxury‘ sind exklusive Maxi-Roller aufgeführt, ‚Sporty‘ bietet dynamische Scooter mit durchzugsstarkem Motor, ‚Daily‘ zeigt alle alltagstauglichen Roller mit günstigem Verbrauch zum kleinen Preis, ‚Classy‘ umfasst attraktive Scooter im klassischen Retro-Stil, und die Zweiräder unter ‚Comfy‘ zeichnen sich durch hervorragende Ergonomie, Ausstattung sowie bequemes Platzangebot aus. Außerdem gibt es eine weitere Suchfunktion nach Hubraumklassen von 50 bis 700 ccm. Nutzbar sind ab sofort die Kategorien luxuriös, sportlich, praktisch, klassisch oder komfortabel als Hilfestellung für die Suche nach dem gewünschten Scooter.

Auch Bikes, ATVs und Quads aufgelistet

Neben den Rollern gibt es die Kategorie ‚Bikes‘, die attraktive Leichtkrafträder auflistet. Hinzu kommt die umfangreiche Kategorie ‚ATV und Quad‘: Als Marktführer im 250er- und 300er-Bereich hat Kymco auch dieses Fahrzeugsegment übersichtlich strukturiert. Auf einen Blick sieht man das komplette Angebot an ATVs, Quads sowie UTVs und kann sich nur einen Klick später über die ausführlichen Details zum gewählten Wunschfahrzeug informieren.

Komfortable Händler-Suche

Das Ganze wird abgerundet durch eine komfortable Händlersuche, aktuelle Informationen und einem eigenen Social-Media- sowie Presse-Bereich. Am besten einfach mal ´reinschauen: x

Kontakt: > Amsler <
Kontakt: > EnMoto Österreich <
Kontakt: > MSA <