Monatliche Archive: Oktober 2013

Achtung: Gefälschte Braking Bremsscheiben

Achtung! Gefälschte Braking Bremsscheiben im Umlauf

Gefälschte Braking Bremsscheiben vom Typ ‚Wave‘ aus chinesischer Mache sind zunehmend im Umlauf – Braking-Importeur Keszler warnt vor sensationell ‚günstigen‘ Angeboten im Internet. „Bei genauem Hinsehen entpuppt sich das vermeintliche Schnäppchen meist als Fälschung“, sagt Christian Keszler.

Gefälschte Braking Bremsscheiben: täuschend ähnlich aber minderwertig

Gefälschte Braking Bremsscheiben: die echten tragen das Braking-Markenlogo und die Artikelnummer des HerstellersAuf den ersten Blick sehen die Scheiben den Vorgängermodellen der zurzeit aktuellen ‚Wave‘ Bremsscheiben von Braking sehr ähnlich. Nach Auskunft des Importeurs sind Materialqualität und Verarbeitung der in China hergestellten Immitate kritisch. „Die Anbieter dieser Scheiben sind so dreist, dass selbst im Titel und in der Beschreibung ihrer Angebote das Wort Braking vorkommt, da dieser Name bzw. das Wort ‚Braking‘ (englisch = ‚bremsen‘) rechtlich nicht zu schützen ist“, erläutert Christian, der vor dem Kauf dieser Bremsscheiben warnt: „Wir haben bereits mehrere Anrufe von Fahrern erhalten, die über eine bekannte Auktionsplattform diese vermeintlichen Braking-Bremsscheiben gekauft haben.“
Viele Käufer beschweren sich, dass die gekauften chinesischen Bremsscheiben keine ABE oder TÜV-Zulassung haben. „Wir hatten jedoch auch schon zwei Fälle, bei denen die Piloten aufgrund der mangelhaften Qualität der Bremsscheiben schwer gestürzt sind. Es macht uns Sorgen, wie leichtsinnig einige Käufer bei der Wahl der Bremskomponenten sind und somit Ihre Gesundheit aufs Spiel setzen.“

Woran die echten Wave-Bremsscheiben zu erkennen sind

Die wichtigsten Erkennungsmerkmale einer echten Wave Bremsscheibe von Braking – Made in Italy – sind:

  • Jede Bremsscheibe, die bei Braking im Werk produziert wird, trägt auch das geschützte Markenlogo des Herstellers.
  • Zusätzlich zum Logo ist auf dem Innenkranz jeder Bremsscheibe die Braking-Artikelnummer gelasert.
  • Welche Bremsscheibe / Artikelnummer auf das jeweilige Fahrzeug passt, ist auf der Webseite des Importeurs aufgelistet.

BrakingKlar, dass der Importeur ausschließlich auf die Original-Teile Garantie gewährt. Das vermeintliche Schnäppchen im Internet kann sich also schnell als finanzieller Flopp erweisen. x

Kontakt: > Braking Deutschland <


3ppp: Sportquad A-Arme mit Zulassung

Sportquad A-Arme mit Zulassung von 3ppp: für Yamaha Raptor und Suzuki LT-Z

Sportquad A-Arme mit Zulassung von 3ppp: für die Suzuki LT-Z in dezentem schwarz-grau-metallicSportquad A-Arme mit Zulassung bietet 3ppp für die Yamaha YFM 700 Raptor und Suzuki LT-Z 400 (Vergaser- und Einspritzer-Modelle), weitere Modelle sind in Vorbereitung; die Vorderrad-Führungen sind zwei Zoll breiter als die Original-Teile.
Bei der Konstruktion hat sich das Team um Stefan Niemerg für eine um zwei Zoll verbreiterte Variante entschieden, um ein bestmögliches Fahrergebnis mit dem geringsten Material- und Arbeits-Aufwand zu erzielen: Mit den A-Arms von 3ppp werden keine längeren Bremsleitungen benötigt.

Sportquad A-Arme mit Zulassung: gefertigt in bester Qualität

Sportquad A-Arme mit Zulassung von 3ppp: für Yamahas Rappen in schwarzDie 3ppp-A-Arme für die Yamaha YFM 700 Raptor werden in einem tiefen Schwarz ausgeliefert, die Vorderrad-Führungen für die Suzuki LT-Z 400 liefert der Hersteller aus Sassenberg in einem dezenten Schwarz / Grau Metallic. Gefertigt werden die 3ppp-A-Arme von einem Fahrwerks-Spezialisten aus den Niederlanden „in allerbester Qualität“, wie Stefan Niemerg beteuert.
Bereits in Vorbereitung befinden sich A-Arme für die Access / Triton Modelle mit 250 bis 450 Kubik und die Yamaha YFM 660 Raptor; Fahrer von Arctic Cat DVX 400 Modellen können bereits mit den Suzuki A-Armen beliefert werden, im Teilegutachten ist die DVX mit aufgeführt.

3ppp Pedalo Power Parts

Verfügbarkeit und Kosten

Zu haben sind die Sportquad A-Arme mit Zulassung von 3ppp ab sofort beim gut sortierten Fachhändler; bis Ende November 2013 gilt das Einführungsangebot von 499 Euro (VK), ab Dezember steigt der Preis auf 599 Euro. x

Kontakt: > 3ppp <


Marisfeld: Mitteldeutsches Quadtreffen 2014

1. Mitteldeutsches Quadtreffen 2014 vom 27. bis 29. Juni: Ausfahrt durch den Thüringer Wald geplant

1. Mitteldeutsches Quadtreffen 2014: vom 27. bis 29. Juni 2014 im Adventureland in MarisfeldAls erstes Mitteldeutsches Quadtreffen 2014 findet im Adventureland in Marisfeld vom 27. bis 29. Juni 2014 ein Action- und Benefiz-Event statt, auf dem sowohl ATV- als auch Quadfahrer willkommen sind. Die Teilnehmer können sich auf dem über zwei Kilometer langen MX-Parcours des MSC Osterburg austoben, außerdem stehen Geschicklichkeits-Spiele mit den Fahrzeugen sowie eine Ausfahrt durch den Thüringer Wald auf dem Programm. Ein Festzelt wartet mit gekühlten Getränken, am Abend ist Spanferkel-Grill und Live-Musik sowie ein Höhenfeuerwerk angesagt.

1. Mitteldeutsches Quadtreffen 2014: Action- und Benefiz-Event

1. Mitteldeutsches Quadtreffen 2014: ATV- und Quad-Piloten mit Fahrzeugen aller Marken willkommen„Nicht nur ein Wochenende voller Action und ausgelassener Stimmung soll das 1. Mitteldeutsche Quad- und ATV-Treffen 2014 in Marisfeld bieten“, freut sich Robert Wrage von Wrage Racing, der das Treffen mit der Unterstützung des Teams um Sandra und Arno Dietz von 4×4 and More veranstaltet. „Wir möchten durch die Veranstaltung auch dort helfen und unterstützen, wo dringend Geld gebraucht wird.“ Dazu wird auf dem Quadtreffen eine Tombola stattfinden, deren Erlös der Kindertagesstätte ‚Villa Kunterbunt‘ in Schönheide im Erzgebirge gespendet wird. Die KiTa wurde durch die Hochwasserkatastrophe im Frühjahr 2013 stark mitgenommen und ist nun auf Spenden angewiesen.

ATV- und Quadfahrer aller Marken willkommen

1. Mitteldeutsches Quadtreffen 2014: spektakuläres HöhenfeuerwerkRobert Wrage ist kein Unbekannter, was Quadtreffen in Marisfeld betrifft: Gemeinsam mit einigen Mitgliedern des TGB-Forums und 4×4 and More hatte er zum ‚Ersatztreffen für das 2. TGB Forumstreffen‘ gerufen, dieses fand vom 26. bis 28. Juli 2013 statt und hat – obwohl sehr kurzfristig organisiert – immerhin rund 30 Teilnehmer angelockt, siehe unseren Beitrag > TGB-Forum: Ersatztreffen in Marisfeld < . Im kommenden Jahr 2014 wird das Mitteldeutsche Quadtreffen in Marisfeld kein ‚offenes TGB-Treffen‘ sein, willkommen sind vielmehr ATV- und Quad-Piloten mit Fahrzeugen aller Marken. Zum Feiern und Übernachten steht ihnen ein großzügiges Fahrerlager zur Verfügung. x

Kontakt: > 4×4 and More <
Kontakt: > Wrage Racing <


ATV&QUAD Special 2014

ATV&QUAD Special 2014

ATV&QUAD Special 2014, TitelDas ATV&QUAD Special 2014 ist bereits am Kiosk erhältlich, sein Inhalt geistert bereits durch die Foren und wird auf FaceBook gepostet – und wir kommen erst jetzt dazu, es offiziell anzukündigen. Dabei ist das ATV&QUAD Special einmal eine ganz andere Ausgabe: Im Mittelpunkt stehen Tipps und Marktübersichten über Ausrüstung und Bekleidung, Utility-Zubehör, Anbaugeräte und Fahrzeug-Kabinen, Anhänger sowie Ersatz- und Verschleißteile, Auspuffe & Fahrwerke sowie Tuning mit großem Sonderteil Yamaha Raptor. Nicht zuletzt enthält das Werk auch eine Übersicht über ATV- und Quad-Onlineshops.

ATV&QUAD Special 2014: Fundgrube für alle Anwender und Umbauer

Mit seinen Marktübersichten bietet das ATV&QUAD Special 2014 allen, die ihr ATV zum Arbeiten einsetzen, als auch der PIMPer-Szene umfassende Kontakte und Adressen. Mit dabei ist auch eine Übersicht über Anbieter von Ersatzteilen für chinesische Quads (‚Chinaböller‘), die über klassische Importeurs-Strukuren kaum zu haben sind.
.

ATV&QUAD Special 2014, Editorial: In die Tüte gesprochen

Liebe LeserInnen,

Portrait Immo Dubiesdie vorliegende Ausgabe ist anders als die bisherigen. Da in den anstehenden Herbst- und Winter-Monaten viel an den Fahrzeugen verbessert und getunt wird, haben wir diesen Markt einmal ein bisschen beleuchtet. Mit Tipps und Marktübersichten über die Anbieter und das Angebot in Sachen

  • Ausrüstung & Bekleidung (Seite 26),
  • Utility-Zubehör und Anbau-Geräte (Seite 32),
  • Anhänger (Seite 36),
  • Ersatz- & Verschleißteile (Seite 38),
  • Auspuff & Fahrwerk (Seite 42),
  • Tuning & Performance (Seite 44) und
  • Yamaha Raptor Tuning (ab Seite 48).

Wo es Ersatzteile für ‚Böller‘ gibt, steht ebenso in den Marktübersichten wie der Hinweis auf Anbieter von Nachrüst-Servolenkungen und Big-Bore Tuning-Kits. Ab Seite 18 auch die Übersicht über die Online-Shops in unserer Szene.
Jedenfalls bin ich mir sicher, dass Ihr und Sie mit der Lektüre dieses ATV&QUAD Specials bis zum kommenden Frühjahr schön beschäftigt seid und über die Winter-Monate eine rechte Vorfreude auf die folgende Saison entwickelt, um dann in den ersten Frühlings-Sonnenstrahlen mit dem umgebauten Quad oder ATV zu starten. Begleiten werden wir dies freilich mit unseren gewohnten Ausgaben von ATV&QUAD Magazin, in denen Ihr neben Tests stets auch aktuelle Nachrichten aus der Szene und Infos über neue Produkte findet.

Unsere Treffen – unsere Szene

Die sich jetzt neigende Saison hat auch mir viele schöne Stunden bereitet, und auf so manchem Treffen bin ich vielen von Euch und Ihnen begegnet, was mir immer wieder große Freude bereitet. Gerade auf den Treffen ist mir allerdings etwas aufgefallen, was ich an dieser Stelle zu bedenken gebe: Gestartet in der Quad-Szene sind wir als Enthusiasten, die von anderen eher belächelt wurden und wohl auch deswegen eine eingeschworene Gemeinschaft gebildet haben. Allen voran auf den ersten Treffen im Harz, aber auch bei den Händlern, die von Anfang an dabei waren, hat sich dieses Lebensgefühl gezeigt.
Mir scheint, die eingeschworene Gemeinschaft wird heute zunehmend durch Benchmarks ersetzt. FaceBook-Gruppen und Internet-Foren rivalisieren um die größte Anzahl an Mitgliedern, und so manches Treffen misst sich eher an Besucherzahlen und Umsätzen als an Gesprächen, Begegnungen und dem Miteinander der Quad-Community.
Jedenfalls scheint das nicht nur mein Eindruck zu sein. Pia Martin von AP Martin, die Anfang September zu ihrem Treffens-Klassiker an die Loreley gerufen hatte und mit 300 Besuchern im obigen Sinne einmal wieder recht erfolgreich war (siehe Seite 64), hätte sich dabei einen gemeinsamen Abend am Lagerfeuer gewünscht – statt dass sich die clubweise angereisten Teilnehmer in ihren Wagenburgen verkriechen und um ihre eigenen Grills sitzen.
Diese Möglichkeit hätten sie auf jedem beliebigen Camping-Platz gehabt – ein Quadtreffen kann mehr, und ich wünsche mir, dass wir diese Möglichkeiten der Begegnung und des Miteinanders künftig wieder verstärkt nutzen.

Herzlichst, Ihr & Euer Immo Dubies

Stefan Horstmann: sein Nachwuchs-Pilot bevorzugt mit ATV&QUAD MagazinP.S. Gefreut habe ich mich über den Kommentar von Stefan Horstmann, den ich Euch & Ihnen hier nicht vorenthalten möchte: … habe meinem Kleinen heute einige Magazine vorgelegt, und sein Griff ging zu eurem. Er ist jetzt schon ein begeisteter Quadfahre, will jedesmal bei mir mitfahren, wenn ich im Garten ein paar Runden mit dem Kingquad drehe. Anbei ein Foto mit ihm und eurem Magazin. Ein tolles Heft,  weiter so.

Danke, Stefan.
.
.

ATV&QUAD

Inhalt ATV&QUAD Special 2014

Editorial
In die Tüte gesprochen

Erlebnis
Quadvermietungen und Touren-Veranstalter

Zulassungszahlen
Neuzulassungen Deutschland Januar-September 2012 / 2013

Aktuell: News & Trends
Baas bike parts: Batterie Ladegerät BA200
bikeBOX-XL: Kompakte Quad-Garage
Bubba Rope: Kinetische Bergungsseile
CTEK: Batterie Ladegerät CTEK MXS 5.0
GoPro Actioncam GoPro Hero3+: Black & Silver
Polaris: Neues Einstiegs ATV zum Kampfpreis
Quadix: Flügeltür-Hardtop für Buggy 800
Schuurman: Sonnenbrillen für Brillenträger
Yamaha Aktion verlängert: Seilwinde geschenkt
Yamaha: Jörg Breitenfeld ist Country Manager

Präsentation
Can-Am Outlander 6×6: An die Arbeit!
Yamaha Viking: New Generation

Marktübersichten
Onlineshops: Quads und Zubehör auf Tastendruck
Ausrüstung & Bekleidung: Bestens ausgestattet
Zubehör der Fahrzeug-Marken: Originale
Utility-Zubehör, Anbaugeräte & Kabinen: Nutzwert
Anhänger: Zug Maschine
Ersatz- und Verschleißteile: Details im Fokus
Auspuff & Fahrwerke: Ton & Spur
Tuning & Performance: Verbesserungen
Yamaha Raptor Tuning: Yamaha Raptor Tuning

Tuning
Select Cars WildCat 1000: Die Super-Katze

Poster
QRP Yamaha YFM 600 ‚Green Poison‘

Rennsport
ADAC DMV Quad Challenge: Die Sieger 2013
Austrian SuperMoto Quad Masters: Finale in Melk
GORM: Doppelsieg für Can-Am Parthen PowerSports
Pont de Vaux: Goldspeed-Girls auf Platz 12
Schnee SpeedWay Cup: Fröhliches Driften im 11. Jahr

Erlebnis
ActionQuad: 5. Arctic Cat Treffen in Langenaltheim
Can-Am: Offroad Days 2013: testen – gewinnen – kaufen
Quadomania: Die Quad und ATV Messe 2014

Szene: Deutschland
AP Martin, Ruf der Loreley: 300 Quadfahrer folgen
Auto Max Kettner: Thielbürger Schneeschild gratis
BeyGo Quad: Quads in Leverkusen: jetzt auch bei BeyGo
Erich & Jahn: Winterdienst ATV für Berlin
HP: Vom Hingucker bis zum Pirschmobil
Markom Geländefahrschule: GPS Workshops
Mudfest 2013: Mehr Schlamm geht nicht
Offroad-Abenteuer Hottingen: Hochzeits-Trial
QJC: 18-Zöller und Kymco-Maxxer-300-PIMP
Quad Bengels: Bengels Treffen 2014
Quad/ATV Treff Erftstadt / Ruhrpott-Runners: Tourenr 2013
Quadcenter Zollernalb: Ladenlokal erweitert
Quadconnection: Umbauten für Yamaha Rhino
Quadfreunde Aichach: Freude schenken mit Quadtour
Quadgemeinschaft VRO, Treffen 2013: Fahren & Feiern
Quadsontour-Club / QuadMagic: Kultur und Kurven
Raptor-Treffen am Edersee: Erstes Community Treffen
Roel: Oktoberfest in Pfaffenhofen
Scholly´s Motorrad: 3. Ausfahrt der Rotenburger Werke
Schulze: Bumper für Can-Am Outlander G2-Modelle
Tom´s Spyder-Treffen 2013: Top Stimmung

Szene: Österreich
Allrad Horn, Herbst Ausfahrt 2013: Almentour
Mühlviertler Quadtreffen: Imposanter Konvoi
Quadclub Neusiedl: Süd-Burgenland Treffen 2013
Quadhandel Austria: T5-Zulassung

Szene: Schweiz
Buergi.ch: Spassmobile & Arbeitsgeräte am Zürichsee
Motax.ch: Der Online-Store
Termine, Treffen & Clubs
Termine: Cups & Fahrertrainings
Termine: Messen & Ausstellungen
Termine: Quadtreffen
Katalog & Abo-Nachbestellung

Termine & Treffen
Termine: Cups & Fahrertrainings
Termine: Quadtreffen
Termine: Messen & Ausstellungen
.
.

ATV&QUAD Special 2014 gibt´s für 4,20 Euro im gut sortierten Zeitschriften-Handel und bei folgenden > Quad-Händlern < . x

Kontakt: > Rede & Antwort <


Eröffnet: Anmeldung für Jag den Wolf 2014

Eröffnet: Anmeldung für Jag den Wolf 2014 vom 28. April bis 3. Mai

Die Anmeldung für Jag den Wolf 2014 ist eröffnet; im kommenden Jahr findet der Offroad-Klassiker in Transylvanien zum 8. Mal statt, und zwar vom 28. April bis 3. Mai 2014 – eineinhalb Tage länger als in den Jahren zuvor und mit drei statt bisher zwei Wertungsklassen.

Wertungsklassen Extreme, Adventure und Crossover

Eröffnet: Anmeldung für Jag den Wolf 2014 vom 28. April bis 3. MaiIn der Klasse ‚Extreme‘ zählt das ATV-Rennen zu den härtesten Herausforderungen für Hardcore-Piloten überhaupt und bleibt nur den besten Piloten vorbehalten. Damit auch weniger geübte Fahrer sowie Quad- und SSV- / UTV-Fahrer im Dracula-Land Blut lecken können, bieten die Organisatoren um den rumänischen CF-Moto-Importeur Authentic-Spirit auch die Wertungsklasse ‚Adventure‘ an. Ergänzt wird die Veranstaltung im Jahr 2014 erstmals mit der Klasse ‚Crossover‘ ergänzt, in der die Piloten – ebenso wie in der Extreme-Klasse – an die engen Vorgaben eines GPS-Tracks gebunden sind. „Während es in Crossover ‚menschlich‘ zugeht, stellen die Extreme-Strecken allerhöchste fahrtechnische Ansprüche“, sagt der Südtiroler Renndirektor Oliver Renzler, der selbst als ATV-Rennfahrer unterwegs ist.

Neuerungen 2014

Im Jahr 2014 wartet der Rennevent mit weiten Neuerungen auf: Eine verpflichtend zu fahrende Testrunde entscheidet, ob ein Fahrer überhaupt in Extreme starten darf; anstatt wie bisher nur am ersten Tag wird im kommenden Jahr an allen Tagen geichzeitig gestartet; die bisher vergebenen Strafpunkte wurden abgeschafft, dafür ist eine 100 Meter breite Toleranz entlang der Strecke erlaubt; zu guter Letzt ist der Event im Jahr 2014 um 1,5 Tage länger als in den vergangenen Jahren; im Anschluss an das Rennen kann das schlechteste Tagesergebnis gestrichen werden.

Eröffnet: Anmeldung für Jag den Wolf 2014 vom 28. April bis 3. Mai

Anmeldung für Jag den Wolf 2014

Austragungsort sind wie bisher die wilden Landstriche der Apuseni-Berge, 1.500 Meter hoch gelegen und 50 Kilometer von Klausenburg / Cluj-Napoca entfernt. Dort befindet sich auch ein internationaler Flughafen, schließlich übernehmen die Organisatoren des Rennens auf Wunsch auch den Transport der Quads aus Deutschland und Österreich, überdies werden Miet-ATVs sowie Trainingstage angeboten. Die Anmeldung für Jag den Wolf 2014 ist ab sofort eröffnet. x

Kontakt: > Jag den Wolf <


Modelle 2014: Dinli Code 905 und Agriculture 4×4

Dinli Code 905 und Agriculture 4x4: verfügbar wohl spätestens im Mai 2014

Mit der Dinli Code 905 und Agriculture 4×4 gibt der taiwanesische Hersteller bereits einen Vorgeschmack auf seine neuen Modelle für 2014: Bei der ‚Code 905‘ handelt es sich um eine rattenscharfe Straßensportlerin, bei der ‚Agriculture 4×4‘ um ein funktionales Arbeitsgerät.

Dinli Code 905: rattenscharfe Straßensportlerin

Code 905: rattenscharfe Straßensportlerin

Mit der ‚Code 905‘ hat Dinli ein Quad für den Einsatz als Straßensportlerin konzipiert. Befeuert wird das Fahrzeug vom Fuji-Subaru-Einzylinder, den wir bereits aus der Polaris Predator kennen. Ein Schaltgetriebe mit 5 Vorwärts- und einem Rückwärtsgang, Wasserkühlung und Gasdruck-Stoßdämpfer gehören zur Grundausstattung der Dinli Code 905. Dinli Code 905: rattenscharfe StraßensportlerinWeiterhin kündigt der Hersteller für das Quad eine maximale Spurbreite sowie eine ergonomische und sportliche Sitzposition an. „All dies gepaart mit Power pur werden den zukünftigen Besitzern die Freudentränen in die Augen treiben“, schwärmt Bruno Payer, der Dinli-Verkaufs-Chef beim Deutschland- und Österreich-Importeur Karcher. Allein der Hubraum, mit dem Dinli seine Straßensportlerin ins Rennen schickt, bleibt bis zur Markteinführung geheim – bekannte Kubaturen des Fuji-Subaru-Aggregats sind 449 und 499 Kubik.

Dinli Agriculture 4x4: funktionales Arbeitsgerät

Agriculture 4×4: funktionales Arbeitsgerät

„Sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, war die Vorgabe für dieses Modell“, umreißt Bruno Payer das Konzept der Dinli ‚Agriculture 4×4‘. Das Fahrzeug ist ausgestattet mit dem 750 Kubik Einzylinder, der auch die Flaggschiffe der ATV-Modellpalette von Dinli antreibt. „Damit steht dem Arbeitsgerät mehr als genügend Leistung zur Verfügung.“ Weitere Features sind ein CVT-Automatik-Getriebe, ein elektronisch zuschaltbarer Allradantrieb mit Differenzialsperre, Seilwinde und Anhängerkupplung. Dinli Agriculture 4x4: funktionales ArbeitsgerätEine kippbare Ladebrücke rundet die Serienausstattung ab. „Ob in der Land- oder Forstwirtschaft, im Weinbau oder bei der Jagd, bei Hausmeister- und Kommunal-Diensten oder in vielen anderen Bereichen – die Dinli Agriculture 4×4 wird ein kompakter und funktioneller, vor allem aber ein leistbarer Begleiter sein, der die Arbeitsabläufe wesentlich erleichtert“, verspricht Bruno Payer.

Dinli Code 905 und Agriculture 4×4: Verfügbarkeit & Preise

Dinli Code 905 und Agriculture 4x4: verfügbar wohl spätestens im Mai 2014Konkrete Preise hat der Dinli-Sales-Repräsentant weder für die Code 905 noch für die Agriculture 4×4 bekannt gegeben, ebensowenig einen Termin für die Markteinführung. Mit dieser rechnen wir allerdings spätestens im Mai 2014. x

Kontakt: > Karcher / Dinli Motor <


5. Katzentreffen: Arctic Cat Treffen 2013

Arctic Cat Treffen 2013: 5. Katzentreffen im Offroad-Park Langenaltheim am 26. Oktober 2013

Arctic Cat Treffen 2013: 5. Katzentreffen im Offroad-Park Langenaltheim am 26. Oktober 2013Arctic Cat Treffen 2013: Bereits zum fünften Mal ruft Christian Joormann, Arctic-Cat-Vertragshändler in Erlangen, zum Katzentreffen in den Offroad-Park Langenaltheim, und das gemeinsam mit seinen Händler-Kollegen Hans-Jürgen Rausch (Quadrausch in Altusried Krugzell), Frank Mauersberger (American Cars in Rodewisch), Detlef Jung (Autohaus Lobenstein) und Jörn Müller (Autohaus Jörn Müller in Wusterhausen); am 26. Oktober geht´s los ab 8:30 Uhr, im Rahmen des Arctic Cat Treffen 2013 wird auch das dritte Prowler-Treffen stattfinden. Während es bei diesem ausschließlich um die Side-X-Sides von Arctic Cat geht, sind auf dem Arctic-Cat-Treffen selbst auch ATV- und Quad-PilotInnen anderer Marken willkommen – nicht ganz ohne Eigennutz, schließlich werden dort die aktuellen Katzen aus den USA präsentiert, Probefahrten sind möglich.

Arctic Cat Treffen 2013: Begegnung und Offroad-Fahren

Arctic Cat Treffen 2013: 5. Katzentreffen im Offroad-Park Langenaltheim am 26. Oktober 2013Ansonsten ist freies Fahren im Offroad-Park zu vergünstigten Konditionen angesagt, ActionQuad hat das Gelände den ganzen Tag lang gemietet. Was das weitere Programm betrifft, verweist Christian Joormann auf die Treffen in den vergangenen Jahren: „Auf dem Arctic-Cat-Treffen stehen neben der Begegnung mit Gleichgesinnten vor allem Geschicklichkeits- und Testfahrten im Vordergrund; Dinge wie einen Pulling-Wettbewerb wird es hier auch künftig nicht geben.“ x

Kontakt: > ActionQuad – Autohaus Joormann <
Kontakt: > american cars rodewisch <
Kontakt: > Autohaus Jörn Müller <
Kontakt: > Lobenstein Autohaus <
Kontakt: > Offroadpark Langenaltheim <
Kontakt: > Quadrausch <


Hostettler: MotoCross und Racing Markt 2013

MotoCross und Racing Markt 2013: Privater Markt für Bikes, Quads und Teile bei Yamaha-Importeur Hostettler in Sursee am 25. und 26. Oktober 2013

MotoCross und Racing Markt 2013: Privater Markt für Bikes, Quads und Teile bei Yamaha-Importeur Hostettler in Sursee am 25. und 26. Oktober 2013MotoCross und Racing Markt 2013: Traditionell findet am letzten Freitag und Samstag im Oktober in Sursee auf dem Werksgelände von Hostettler, dem Schweizer Yamaha-Importeur, der MotoCross und Racing Markt statt. Lizenzierte Piloten, Hobby-Rennfahrer und ganz gewöhnliche QuadfahrerInnen können auch heuer wieder tauschen, verkaufen, kaufen und feilschen, was das Zeug hält, und zwar am 25. und 26. Oktober 2013.
Für Privatpersonen ist der MotoCross und Racing Markt 2013 gebührenfrei. Private Occasions-Wettbewerbsmaschinen – einerlei welcher Marke und ob Motorrad oder Quad – sowie gebrauchte Racing-Ersatz- und -Zubehörteile können zum Kauf angeboten werden, die Preise bestimmen die Verkäufer selbst.

MotoCross und Racing Markt 2013

Als Yamaha-Importeur und Produzent von iXS Motorcycle Fashion bietet Hostettler allen Besuchern neue Racing-Teile, Reifen, Helme, Stiefel, und Motorsportbekleidung zu günstigen Sonderpreisen. „Traditioneller Weise offerieren wir am Samstag allen Besucherinnen und Besuchern gratis eine feine Portion Gulasch“, verspricht Nadine Schmid von der hostettler ag.
Geöffnet ist Hostettlers MotoCross und Racing Markt 2013 im heurigen Jahr am Freitag, den 25. Oktober, von 13:30 bis 17 Uhr und am Samstag, den 26. Oktober, von 8 bis 15:30 Uhr. x

Kontakt: > Hostettler Events <


Actioncam GoPro Hero3+: Black & Silver

Actioncam GoPro Hero3+: kleiner, leichter, mit schärferem Objektiv und schnellerem WLAN-Modul

Die Actioncam Gopro Hero3+ ist ab sofort als Black- und Silver-Edition zum Preis von 449 bzw. 349 Euro im Fachahndel verfügbar. Kleiner, leichter und leistungsfähiger als die aktuelle GoPro Hero3 – so beschreibt GoPro die Modelle der neuen Actioncam-Serie Hero3+. Die Plus-Version ist eine leicht verbesserte Variante der Hero3: Sie verfügt über ein besseres Objektiv mit einer Lichtstärke von 1:2,8, veränderte Bildabstimmung und eine rund 30% längere Akkulaufzeit, mit der nun 2 Stunden Videoaufnahmen möglich sind. Ebenfalls verbessert wurden die Mikrofone. Wie bereits bei den Vorgänger-Modellen, können maximal 15 Bilder je Sekunde fotografiert werden.

Neue Actioncam GoPro Hero3+: schnelleres WLAN-Modul

Actioncam GoPro Hero3+: kleiner, leichter, mit schärferem Objektiv und schnellerem WLAN-ModulDas WLAN-Modul der Neuen arbeitet schneller und erleichtert so die Steuerung über ein Smartphone oder Tablet. Über WLAN soll künftig auch die Aktualisierung der Firmware möglich werden.
Ein neuer Superview-Modus macht aus dem 4:3-Aufnahmeformat ein 16:9-Bild bei den Auflösungen 1080p oder 720p. Dabei werden die Ränder nicht, wie bei bisherigen Modellen, einfach abgeschnitten. Superview nutzt die gesamte Aufnahmefläche des 4:3-Sensors und rechnet das Bild dann um. Das sorgt für leicht verzerrte Aufnahmen aus höchstmöglicher Weitwinkel-Perspektive, was gerade bei Nahaufnahmen sinnvoll sein kann.
Ein Auto-Low-Light-Modus mit variabler Bildrate für Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen ist ebenfalls neu. Bei wenig Licht und hoher Bildfrequenz fällt nur wenig Licht auf den Sensor, und die Aufnahmen werden zu dunkel; mit einer automatisch angepassten Frame-Rate soll dem entgegengewirkt werden, um für bessere Belichtungen zu sorgen. Im Gegensatz zur Gopro Hero3+ ‚Black‘ für 449 Euro hat das 100 Euro günstigere Modell ‚Silver‘ weder 4K noch 16:9-Warp-Funktion, kann aber auch mit 1080/60p oder 720/120p aufnehmen.

Verfügbarkeit und Preise

Die Actioncam Hero3+ ist ab sofort bei GoPro.com sowie bei ausgewählten Händlern erhältlich; für die Black-Edition ruft der Hersteller einen VK-Preis von 449 Euro auf, die Silver-Edition kostet 349 Euro. dha

Kontakt: > GoPro Deutschland <
Kontakt: > GoPro <