Monatliche Archive: Januar 2016

Adventure Southside und Offroad West 2016: Deutschland-Premiere

Adventure Southside und Offroad West 2016: feiern Premiere in Deutschland vom 24. bis 26. Juni in Eigeltingen und vom 12. bis 14. August in Fursten Forest – mit speziellem Programm für ATV- und Quad-Fahrer

Mit der Adventure Southside und Offroad West 2016 feiern im anstehenden Sommer zwei Messen für Offroad, Outdoor, ATVs und Quads Premiere – zumindest in Deutschland, denn in England hat sich das Konzept der beiden Veranstaltungen bei der ‚Adventure Overland Show‘ bereits seit fünf Jahren bewährt; auf der Insel ist die Messe in der Offroad-Szene mittlerweile eine feste Größe. Mit ähnlichem Konzept kam im vergangenen Jahr 2015 unter dem Namen ‚Adventure Northside‘ ein ähnlicher Event nach Deutschland: Er fand in Walsrode statt, richtete sich allerdings nicht an ATV- und Quad-Piloten.

Adventure Southside und Offroad West 2016: Zwei Messen für ATV- und Quad-Piloten

Zum Jahr 2016 legen die Macher dieser Erfolgsmesse kräftig nach: Die Adventure Southside Adventure Southside und Offroad West 2016 vom 24. bis 26. Juni in Eigeltingen und vom 12. bis 14. August in Fursten Forest: spezielles Programm für ATV- und Quad-Fahrerfindet vom 24. bis 26. Juni 2016 in Eigeltingen am Bodensee statt und zielt auf die ATV- und Quad-Szene sowie die Offroader in Süddeutschland, der Schweiz und Österreich. Und wer mit seinem eigenen ATV, Quad oder 4×4-Fahrzeug gerne schwieriges Terrain erkunden möchte, kommt bei der Offroad West voll auf seine Kosten: Vom 12. bis 14. August 2016 findet sie im Emsland statt, und zwar im Offroadpark Fursten Forest, mit 360 Hektar Offroad-Tracks immerhin Europas größtem Outdoor-Freizeitgelände – ein Mekka für Schlammwühler, die den Adrenalinkick suchen.
Adventure Southside und Offroad West 2016 vom 24. bis 26. Juni in Eigeltingen und vom 12. bis 14. August in Fursten Forest: Survival-TechnikenAuf der Adventure Southside und Offroad West 2016 sind alle willkommen, die das Abenteuer abseits fester Wege suchen: Egal, ob man zum ersten Mal auf der Wiese hinterm Haus sein Quad testet oder seit Jahren mit 4×4-Expeditionsmobilen um die Welt fährt. Deutsche und internationale Aussteller präsentieren geländetaugliche Fernreisemobile, Offroad-Fahrzeuge, Adventure Bikes und Quads, ATVs und Side-by-Sides sowie nützliches Zubehör unter freiem Himmel. Die Besucher lassen sich inspirieren von abenteuerlichen Tourenangeboten, und sie können den Erfahrungsaustausch mit Globetrottern und Offroad-Begeisterten suchen.

Adventure Southside: Zwei Offroad-Tracks mit Steilkurven

Ein besonderes Highlight der Adventure Southside sind zwei große Offroad-Tracks mit Steilkurven, Adventure SouthsideSteigungen und Wasserlöchern, die für Testfahrten mit Hersteller-Quads zur Verfügung stehen. Ein weiteres Schwerpunktthema ist Bushcraft und Survival. Hierzu gehören auch hochkarätige Vorträge und Workshops, die fast das gesamte Spektrum des Outdoor-Lebens abdecken. Sie beschäftigen sich mit dem Überleben in der Wildnis sowie Motorrad-, Quad- und Reisemobil-Touren weltweit abseits fester Strassen. In Praxis-Kursen lernen die Besucher, wie man Gold wäscht, eigene Messer schmiedet, sich in der Einsamkeit Notunterkünfte baut, mit einfachen Mitteln ein Feuer macht, Werkzeuge herstellt oder in der Wildnis leckere Gerichte zubereitet.

Offroad West

Offroad-West

Auf der Offroad-West, die im Emsland im Offroadpark Fursten Forest nahe der holländischen Grenze stattfindet, können Besucher spektakuläre Geländefahrten mit Quads, Buggys, Hummern und sogar Panzern erleben oder mit eigenen 4×4-Fahrzeugen und Quads das denkbar raue Terrain und die Sandgrube erkunden. „Das Gelände bietet alle Schwierigkeitsgrade und ist so riesig, dass man sich schon mal verirren kann“, weiß Ralf Urbanek von der Europe Events Ltd., dem Veranstalter der Adventure Southside und Offroad West 2016.

Einzigartige Präsentationen in freier Natur

Auf beiden Veranstaltungen erwarten die Besucher einzigartige Präsentationen in freier Natur, Adventure Southside und Offroad West 2016 vom 24. bis 26. Juni in Eigeltingen und vom 12. bis 14. August in Fursten Forest: Erfahrungsaustausch mit GlobetrotternLive-Musik am Lagerfeuer, leckere Verpflegung und ein Unterhaltungsprogamm für Kinder – von Mini-Quads bis zum Abenteuerspielplatz. Mehrtagesbesucher finden reizvolle Camp-Areale für ein spannendes Familienwochenende.
Das Messegelände der Adventure Southside – die Lochmühle in Eigeltingen – liegt rund eine Autostunde von Stuttgart entfernt in der Nähe des Bodensees und ist nur wenige Autominuten von der A81 und der A98 entfernt. Das Gelände der Offroad-West ist der Offroadpark Fursten Forest in Fürstenau, nördlich von Münster und über die A31 und die A1 vom Ruhrgebiet kommend gut zu erreichen.

Öffnungszeiten und Preise

Adventure Southside und Offroad West 2016 vom 24. bis 26. Juni in Eigeltingen und vom 12. bis 14. August in Fursten Forest: Präsentationen in freier Natur und Live-Musik am LagerfeuerDie Adventure Southside und Offroad West 2016 sind jeweils am Freitag und Samstag von 9 bis 19 Uhr und am Sonntag von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Die Besucher können auf der Adventure Southside zwischen verschiedenen Tickets wählen, wobei der Besuch der Vorträge nur im Vortragsticket enthalten ist. Ein Tagesticket kostet für Erwachsene / Kinder / Familien 10 / 5 / 20 Euro, Vortragstickets (auf der Adventure Southside) kosten jeweils das Doppelte; ein Mehrtagesticket schlägt für Erwachsene / Kinder / Familien mit 20 / 10 / 40 Euro zu Buche, die Vortragstickets sind jeweils 50% teurer. Eintrittskarten und Camping-Tickets gibt´s direkt in den Online-Shop auf den Webseiten der Adventure Southside und Offroad West 2016. x

Kontakt: > Adventure Southside <
Kontakt: > Offroad West <
Kontakt: > Fursten Forest <
Kontakt: > Lochmühle <


Bike & Motorwelt: LoF Umbau für die Yamaha Grizzly und Kodiak

LoF Umbau für die Yamaha Grizzly und Kodiak von der Bike & Motorwelt: für Kommunal-Dienste, Förster, Jäger und Gärtnereien

Einen aufwändigen LoF Umbau für die Yamaha Grizzly und Kodiak 700 bietet das Team um Irmi und Werner Schindel von der Bike & Motorwelt in Monheim an. LoF Umbau für die Yamaha Grizzly und Kodiak: Bei der Bike & Motorwelt in Monheim gibt´s eine 2016er Grizzly 700 EPS Camouflage mit Straßenzulassung und offener Leistung für 13.790 EuroDabei legt Werner Wert auf höchste Qualität und Funktionalität. lAuf einer Fläche von rund 1.300 m² sind in der Bike & Motorwelt in Monheim die aktuellen Modelle von Yamaha und Kymco zu finden; zudem bieten Irmi und Werner Motorräder, Motorroller, Fahrräder, Garten- und Sportgeräte. „Erfreulich ist, dass vor allem die ATVs und UTVs zunehmend professionell eingesetzt werden“, sagt Werner, der bei den Kommunen sowie bei Förstern, Jägern und in Gärtnereien ein erhebliches Potenzial für diese Fahrzeuge sieht und professionellen Anwendern mit einer gut ausgerüsteten Fach-Werkstatt den erforderlichen Service bietet.

LoF Umbau für die Yamaha Grizzly und Kodiak: vom Entwurf bis zur Umsetzung

Was LoF Umbauten betrifft, hat Werner Schindel bereits seit zehn Jahren Erfahrungen gesammelt. Seine Lösungen entstehen in der eigenen Werkstatt: Hier werden sie entwickelt und erprobt. Beim LoF Umbau für die Yamaha Grizzly und Kodiak lässt Werner alle Befestigungs-Elemente LoF Umbau für die Yamaha Grizzly und Kodiak: Rücklichter von Hellaaus Edelstahl fertigen, sie werden gelasert und schwarz pulverbeschichtet. Die erforderlichen Elemente für die Feststellbremse werden aus Aluminium gefräst. „Größte Sorgfalt wird auf den qualifizierten Einbau der elektrischen Komponenten sowie die professionelle LoF Umbau für die Yamaha Grizzly und Kodiak:AnhängerkupplungAnbindung der beiden nachgerüsteten Kabelstränge gelegt“, versichert Werner. Die dreifach abgedichteten Kabel-Steckverbindungen sind gegen Wasser geschützt, damit gewährleisten sie Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.
Die geprüften Anbauteile stammen unter anderem von dem Markenhersteller Hella. Verkauft werden mit dem LoF Umbau für die Yamaha Grizzly und Kodiak aktuell je eine 2016er Grizzly 700 EPS und Kodiak 700 im Camouflage-Decor. Für die Grizzly und weitere modifizierte Top-Modelle ruft das Team in Monheim einen VK-Preis von 13.790 Euro auf. chk

Kontakt: > Bike & Motorwelt <


Neu: VForce700.com Forumstreffen 2016

VForce700.com Forumstreffen 2016: vom 15. bis 17. Juli 2016 im Hotel Forsthaus in Volkesfeld

Das VForce700.com Forumstreffen 2016 VForce700.com Forumstreffen 2016: Das Hotel Forsthaus ist Treffpunkt für Fachgespräche und Ausgangspunkt für gemeinsame Ausfahrtenfindet vom 15. bis 17. Juli 2016 im Hotel Forsthaus in Volkesfeld statt. Nachdem sich das Forum VForce700.de unter Leitung von Jörg Blank aufgelöst hat, gibt es ein neues VForce700-Forum, das unter VForce700.com erreichbar ist und von Olaf Klaus administriert wird. „Der harte Kern ist wieder mit dabei“, weiß Olaf Klaus.

VForce700.com Forumstreffen 2016: Die Hintergründe zum neuen und alten Forum

Warum es denn eigentlich ein neues Forum gibt, beantwortet Olaf wie folgt: „Weil der Bedarf einfach auch 4 Jahre nach Einstellung der Produktion der KFX noch da ist. Nach der Schließung des alten Forums, wäre es einfach zu schade gewesen, wenn alle ‚auf der Straße gestanden hätten‘“, so Olaf, VForce700.com Forumstreffen 2016: vom 15. bis 17. Juli 2016 im Hotel Forsthaus in Volkesfeldder neue Administrator. Dass Bedarf da ist, zeigen auch die Zahlen. Das neue Forum, zu finden unter VForce700.com, verzeichnet bereits 252 User.
Das Forum dient dem gemeinsamen Austausch. „Wir tauschen uns über unser Hobby aus und wir verabreden uns zu Ausfahrten – so man räumlich dicht beieinander wohnt. Außerdem geht es natürlich um die Technik der KFX 700 und um Umbauten. Bei uns speziell eigentlich nur um Street-Umbauten“, klärt Olaf auf.

Miteinander: vom 15. bis 17. Juli 2016

Beim geplanten VForce700.com Forumstreffen 2016 geht es um ein nettes Miteinander, um Fachsimpeln, kleinere Ausfahrten rund um den Nürburgring und in die Umgebung, um Essen und Trinken, was durch einen großen Grill-Abend gesichert sein wird. Dieser wird vom Hotelbesitzer organisiert und ausgeführt.
Aktuell liegt die Anmelde-Zahl bei rund 26 Usern. „Diese bringen wiederum Familie und Freunde mit, sodass wir zur Zeit schon zwischen 45 und 50 Personen sind. Das Hotel Forsthaus ist bis auf 2 bis 3 Zimmer komplett durch uns ausgebucht“, freut sich Olaf. Sollten sich Piloten anderer Marken anschließen wollen, werden sie nicht nach Hause geschickt, versichert der Administrator.

Die Eifel: bietet tolle Strecken

Dass die Eifel als ‚Austragungsort‘ Hotel Forsthausgewählt wurde, liegt an dem Umstand, dass sie so einiges an Ausflugszielen und wunderbaren Strecken zu bieten hat, „außerdem ist es bequem“, gesteht Olaf. „In der Nähe unseres Treffens wohnen einige begeisterte KFX-Fahrer und User. Als wir auf der Suche nach dem passenden Ort waren, haben sie sich angeboten, etwas zu organisieren. Man kannte das bekannte Bikerhotel Forsthaus und hat den Kontakt zum Wirten gesucht. Nachdem wir noch einen freien Termin gefunden haben, wurde das ganze wasserdicht gemacht.“

Termin

Das VForce700.com Forumstreffen 2016 findet vom 15. bis 17. Juli 2016 in Volkesfeld statt, residiert wird im Hotel Forsthaus. chk

Kontakt: > Hotel Forsthaus <
Kontakt: > VForce700.com <


Twizy zum Zuladen: Renault Twizy Cargo

Renault Twizy Cargo: Der Twizy verfügt nun über einen geschlossenen Laderaum mit Hecktüre für Warentransporte

Der Renault Twizy Cargo ist eine Weiterentwicklung des Renault Twizy Cargo: Der Twizy ist nun ein Einsitzer und kann mit rund 75 kg beladen werdeneinstigen Shooting-Stars Renault Twizy. Mit der Wortschöpfung aus ‚Twin‘ für Zweisitzer und ‚easy‘ für einfache Bedienung hat Renault im Frühjahr 2012 ein Fahrzeugkonzept für den Innenstadtverkehr auf den Markt gebracht. Vereinen sollte der Twizy die Vorteile von Automobil und Motorroller: Der rein elektrisch angetriebene Zweisitzer schlängelt sich emissionsfrei, leise und agil wie ein Roller durch die City. Dank vier Rädern, Pedalerie und Lenkrad ist der Twizy allerdings so leicht und komfortabel zu fahren wie ein PKW oder eben ein Elektro-Quad. Mit lediglich 2,3 Meter Länge und 1,2 Meter Breite findet der Twizy auch in der engsten Lücke noch einen Parkplatz. Der neue Renault Twizy Cargo verfügt über einen geschlossenen Laderaum mit Hecktüre für Warentransporte – eine durchaus sinnvolle Weiterentwicklung.

Renault Twizy Cargo: zum Einladen

Bereits im ersten Jahr seines Erscheinens, also 2012, fand der Renault Twizy nicht unbedingt den erwarteten Zuspruch. Die VKP-Neuzulassungs-Zahlen kühlten im darauf folgenden Jahr 2013 noch weiter ab: Renault Twizy Cargo: Bei GasPower.de kann das Elektroquad für den Arbeits-Einsatz gerüstet werdenIn Deutschland wurden im Jahr 2012 von Januar bis einschließlich November nicht weniger als 2.296 Renault Twizy neu zugelassen, so die Auskunft vom Kraftfahrt-Bundesamt. Im gleichen Zeitraum des Jahres 2013 lag die Zahl bei 739 Einheiten. Das Elektro-Quad aus Frankreich hatte einen Rückgang um 67,8 Prozent zu verzeichnen.
Renault hatte also mit seinem Fashion-Konzept nicht wirklich in die Kerbe geschlagen. Hinter der Neukreation stand zum einen, den Flottenverbrauch insgesamt zu reduzieren, zum anderen wollte man trendy sein. Da hapert es dann aber wohl an der Zulassungsart: Denn bei VKP-Zulassungen steht nicht Fashion, sondern Arbeit im Vordergrund.
Diesem Ziel, der Arbeits-Erleichterung kommt man mit dem neuen Cargo dann schon näher: Der Renault Twizy Cargo ist nun als Einsitzer konzipiert. Man kann zuladen, und zwar bis zu 156 Liter bzw. 75 Kilogramm.
Für einen kompletten Ladevorgang reichen bereits 3,5 Stunden an einer gewöhnlichen Haushalts-Steckdose. Wählen kann man zwischen zwei Leistungsstufen: Die Standardausführung leistet 13 kW (18 PS) und erreicht 80 km/h Höchstgeschwindigkeit; der Twizy-Version 45 bietet 4 kW (5 PS) sowie 45 km/h Spitze und darf bereits ab 16 Jahren mit dem Führerschein Klasse ‚S‘ gefahren werden.

Ausbaufähig: GasPower.de

Dass der Twizy mit oder ohne dem Beinamen ‚Cargo‘ noch mehr an Ausbaufähigkeit in sich birgt, Renault Twizy Cargo:  GasPower.de sattet den Twizy mit einer Mülltonne ausverdeutlicht GasPower.de in Ofterdingen. Hier wird allerhand nützliches Zubehör geboten: neben (Flügel-)Türen mit Fenster auch eine Ladefläche und Transportboxen. Alle Anbauteile verfügen über ABE oder Mustergutachten für die Straßenzulassung, und auf diese Weise ist der Renault Twizy Cargo: Durch die Erweiterungsmöglichkeiten von GasPower.de kann der Twizy auch im Garten- und Landschaftsbau nützlich seinTwizy sogar interessant für den Einsatz in Kommunen und bei Hausmeister-Diensten. „Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt“, freut sich Andi Koch von Gas-Power.de, der den Twizy auch mit einer Mülltonne ausstattet.
Ins trendy Renault-Image wurde die Mülltonne leider noch nicht aufgenommen, wobei sie durchaus Sinn macht. Der Twizy wäre damit für die Arbeit in den Innenstädten, im Garten- und Landschaftsbau (bei Flächen mit geringem Bodendruck) tauglich. Zudem ergibt sich aufgrund seiner Eigenschaften ein Einsatzfeld in Hallen wie auch in Gebäuden.
In Serie sind die Ausbau-Möglichkeiten von GasPower.de noch nicht gegangen, jedoch auf Anfrage bei Andi Koch erhältlich.

Preis

Der RenaultRenault Twizy ist ab einem VK-Preis von 7.180 Euro erhältlich. Er ist als Zweisitzer zu haben oder neu mit Beinamen ‚Cargo’ als Einsitzer mit Lade-Möglichkeit. Zur Verfügung stehen zwei unterschiedliche Leistungs-Varianten: eine 80-km-h-Version und eine 45-km/h-Version. chk

Kontakt: > Gas-Power.de <
Kontakt: > Renault <
Kontakt: > Renault Deutschland <
Kontakt: > Renault Österreich <
Kontakt: > Renault Suisse <


Ehrung für Walter Wenger: Motax Best Dealer Award 2015

Motax Best Dealer Award 2015: Dieses Jahr geht der Pokal an Walter und Uschy Wenger aus Riggisberg

Mit dem Motax Best Dealer Award 2015 wurde dieses Jahr der Schweizer Firmen-Inhaber Walter Wenger ausgezeichnet. Jedes Jahr verleiht Motax, der Generalimporteur für die Schweiz von ATVs und Quads des Taiwanesischen Herstellers SMC, einem seiner Händler den Best Dealer Award.

Motax Best Dealer Award 2015: Diesmal für Uschy und Walter Wenger

Auf langjährige Erfahrung kann der Firmengründer von awt-WorkTec, Walter Wenger, zurückblicken. Motax Best Dealer Award 2015: Bereits seit dem Jahr 2011 vertreten Walter und Uschy Wenger die Marke SMC und bieten deren Modelle auch in ihrem Ladenlokal in Riggisberg anSeit 1978 beschäftigt sich das Unternehmen aus Riggisberg mit dem Verkauf und der Wartung von Motorgeräten, dem Verkauf von Quads, ATVs sowie UTVs und dem Betreiben eines Ladenlokals mit Onlineshop zum Thema Forst und Workwear. Daneben leitet Walter Wenger noch die Gantrisch-Quad-Tours, welche Ausflüge mit dem Motax Best Dealer Award 2015: Erst kürzlich fand die Neueröffnung der Gantrisch-Quad-Tours stattQuad in der Region Gantrisch bei Bern anbietet. Wahlweise können dort Tages- oder Zweitagestouren gebucht werden.
Bereits seit dem Jahr 2011 vertreten Walter und Uschy Wenger die Marke SMC und bieten deren Modelle auch in ihrem Ladenlokal in Riggisberg an.

Pokal für awt-WorkTec und Kosten der Touren

Im Rahmen des Motax Best Dealer Award 2015 wurde das Team um Walter Wenger für seine Verdienste rund um den Generalimporteur Motax und SMC mit einem Pokal geehrt. Wer nun neugierig geworden ist und das Angebot des Schweizers selbst testen will, hat zum Besipiel bei der Gantrisch Quad-Wintertour für umgerechnet 195 Euro (235 SFR) die Möglichkeit dazu.Standard Motor Corporation

 
 
 
 
 
 
gab

Kontakt: > Gantrisch Quad Tours <
Kontakt: > Motax.ch <


Fristablauf: Jahresvignette 2016

Jahresvignette 2016: ist in Österreich und der Schweiz ab dem 1. Februar 2016 fällig

Die Jahresvignette 2016 Jahresvignette 2016: Mit 31. Januar 2016 verliert die 2015er-Vignette ihre Gültigkeitfür das Fahren auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen wie auch für die Benutzung von Nationalstrassen – also Autobahnen und Autostrassen – in der Schweiz ist fällig. Mit 31. Januar 2016 läuft die Gültigkeit der Vignette aus dem Jahr 2015 ab und die Jahresvignette 2016 muss geklebt werden.

Jahresvignette 2016: Regelung in Österreich

Die Tage der azurblauen 2015er-Jahresvignette sind gezählt. Ab 1. Februar 2016 gilt auf Österreichs Autobahnen und Schnellstraßen nur noch die neue mandarin-orange Jahresvignette 2016, die alte verliert ihre Gültigkeit. Vignetten-Pflicht herrscht in Österreich für PKWs, Motorräder und Jahresvignette 2016: in Österreich in Mandarin-Orange gehalten leichte Wohnmobile – und auch für Quads, ATVs und Trikes, denn sie gelten in Österreich als PKW. Sollte ein Fahrzeug typengenehmigt ohne Windschutzscheibe ausgestattet sein, genügt das Mitführen der PKW-Vignette. Zu beachten ist auch, dass österreichische Autobahnen und Schnellstraßen nur mit Fahrzeugen befahren werden dürfen, die eine Bauart-Geschwindigkeit von mindestens 60 km/h aufweisen und mit denen diese Geschwindigkeit überschritten werden darf.
Der Tarif für die Jahresvignette beträgt 85,70 Euro (PKW) bzw. 34,10 Euro für Motorräder. Erhältlich sind auch 10-Tages- und 2-Monats-Vignetten. Wer ohne gültige Vignette fährt, muss mit einer Ersatz-Mautzahlung von 120 Euro rechnen.


Jahresvignette 2016: Regelung in der Schweiz

Auf dem Schweizer Autobahnnetz ist für alle in- und ausländischen Motorfahrzeuge und Anhänger bis zu einem Jahresvignette 2016: so sieht sie in der Schweiz ausGesamtgewicht von 3,5 t eine Vignette verpflichtend. Über einem Gesamtgewicht von 3,5 t ist eine Schwerverkehrs-Abgabe zu entrichten. Auch hier heißt es, dass beim Befahren von Nationalstrassen (Autobahnen und Autostrassen) ab dem 1. Februar 2016 die neue metallic-violette Vignette aufgeklebt sein muss.
Die Vignette 2016 kostet 40 SFR beziehungsweise 38,50 Euro. Kaufen kann man die Schweizer Jahresvignette 2016 in Deutschland beim ADAC, in Österreich beim ÖAMTC. Sie gilt für die Zeit vom 1. Dezember 2015 bis zum 31. Januar 2017. Es gibt keine Tages-, Wochen-, oder Monats-Vignetten. Kontrollen erfolgen am Zollamt und von der Polizei. Die Höhe einer allfälligen Strafe beträgt 100 SFR, rund 90,60 Euro. chk

Kontakt: > Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation <
Kontakt: > Verkehrsministerium <


Jetzt erhältlich: Touratech Katalog 2016/17

Touratech Katalog 2016/17: Der 2020 Seiten starke Katalog deckt gesamten Zubehörbereich für Reisen mit dem Motorrad ab

Mit dem Touratech Katalog 2016/17 präsentiert der Motorrad-Ausstatter die neuen Kollektionen und Produkte für die kommenden Saisonen. Neben Zubehör für alt bewährte Maschinen finden sich auch für die neuen Modelle reichlich Anbauteile. Auch in Sachen Bekleidung hat Touratech aufgerüstet und präsentiert neue Fahrerausstattung.

Touratech Katalog 2016/17: Überblick über die Produkte

Mit einer Gesamt-Auflage von 200.000 Exemplaren in fünf verschiedenen Sprachen deckt der 2020 Seiten starke Katalog den gesamten Zubehörbereich für Reisen mit dem Motorrad ab. Für viele neue Modelle der Saison 2016, wie der Honda Africa Twin, Ducati Multistrada oder BMW S 1000 XR, gibt es bereits Ausrüstung und Fahrerausstattung zu entdecken.
Touratech Katalog 2016/17: Der 2020 Seiten starke Katalog deckt gesamten Zubehörbereich für Reisen mit dem Motorrad abNeben diversen Spezialteilen wie Koffersystemen oder Anbauadaptern sind im Touratech Katalog 2016/17 auch zahlreiche Reiseberichte und Testfahrten abgedruckt. So berichten unter anderem Lisa und Simon Thomas über ihre mittlerweile zwölf Jahre andauernde Weltreise.
Neben dem Motorrad sollte natürlich auch der Fahrer unterwegs auf eine zuverlässige Ausrüstung zurückgreifen können. Diesbezüglich wurde der Touratech Katalog 2016/17 deutlich ausgeweitet und bietet nun sowohl Eigenentwicklungen als auch Produkte anderer Hersteller an. Besonders interessant für ATV- und Quad-Piloten sind hierbei die unter dem Namen iBracket vertriebenen Lenkerhalter für Smartphones. Der Halter, welcher aus einem Mix aus Edelstahl, UV-lichtbeständigem Silikon und hochwertigem Kunststoff besteht, lässt sich auch auf ATVs und Quads verbauen und passt in verschiedenen Ausführungen für die meisten am Markt erhältlichen Handys.
Ergänzend dazu hat Touratech gemeinsam mit dem Kopfschutz-Spezialist Schuberth aus Magdeburg einen Enduro-Klapphelm entwickelt, welcher unter dem Namen Aventuro Mod auf der EICMA 2015 seine Premiere feierte. Dieser Helm verbindet den Komfort eines Klapphelms mit den Vorteilen eines Endurohelms und ist ab 649 Euro erhältlich.

Übersicht und Gliederung

Damit man sich als Leser auch in dem doch recht umfangreichen Touratech Katalog 2016/17 zurechtfindet, wurde der erste Teil des Werkes motorradspezifischen Spezialteilen gewidmet. Dahinter befinden sich die einzelnen Modelle alphabetisch und nach Hubraum abfallend sortiert, welche wiederum von den Kapiteln über Cockpit, Gepäck, Sitzbänken oder Scheiben gefolgt werden.

Verfügbarkeit

TouratechErhältlich ist der Touratech Katalog 2016/17 auf allen großen Messen und Veranstaltungen, bei denen Touratech vertreten ist, sowie in den Touratech-Stützpunkten. Weiters kann er auch kostenlos telefonisch, per e-Mail oder im Internet bestellt werden. Alternativ ist im Internet eine Online-Version jederzeit abrufbar. gab

Kontakt: > Touratech <
Kontakt: > Touratech Österreich <


White Joker: Spenden für das Kinderhospiz Balthasar

Spenden für das Kinderhospiz Balthasar: Marko Neumann alias White Joker aus Herdecke sammelt im Rahmen seiner 16-Bundesländer-Tour Spenden für das Kinderhospiz Balthasar in Olpe

Spenden für das Kinderhospiz Balthasar Spenden für das Kinderhospiz Balthasar: White Joker plant die Tour von rund 2.500 Kilometern in vier Tagen zu bewältigen; Unterstützung für sein Vorhaben und das Hospiz kommt aus allen Richtungenin Olpe sammelt Quad Junkie Marko Neumann, in der Szene bekannt als White Joker mit gleichnamiger Exeet. Aus Herdecke stammend, hat White Joker vor kurzem das Olper Kinderhospiz Balthasar besucht und sich ergriffen vorgenommen, für diese Einrichtung Spenden zu sammeln. Umsetzen will er sein Vorhaben im Rahmen einer 2.500 Kilometer fassenden Quadtour durch 16 Bundesländer Deutschlands. Am 21. Mai 2016 wird er auf seiner Exeet 670R loslegen, und das in Begleitung von anderen Quadfahrern, die siech in den Dienst der guten Sache stellen. Aktuell laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Spenden für das Kinderhospiz Balthasar: Unterstützung durch Quadtour

„In der Vergangenheit habe ich immer wieder mal kleinere Aktionen für den guten Zweck arrangiert“ sagt Marko alias White Joker. „Im Mai des Jahres 2015 initiierte ich eine Sammelaktion für die Witwe eines mit seinem Spenden für das Kinderhospiz Balthasar: insgesamt hat Marko bereits 3.500 Euro ‚eingefahren‘; eine fünfstellige Summe wäre das ZielSohn tödlich verunglückten Quadfahrers. 1.300 Euro konnten wir zusammentragen“, so White Joker. Aktuell möchte er die Spendensumme im fünfstelligen Bereich sehen, wird ein Hospiz vom Staat bloß zu 30 Prozent gefördert. „Ein Hospiz lebt von Spenden“, erklärt White Joker.
Bereits die Ankündigung der Aktion ‚Spenden für das Kinderhospiz Balthasar‘ hat Einiges ins Laufen gebracht. Insgesamt erreichten Marko bereits 3.500 Euro Spendengelder. „Die gesamte Community zeigt sich hilfsbereit. Spendenbeiträge kommen von privaten Leuten, Freunden und Bekannten, von Quadfahrern und auch von den Clubs. Hier haben wir nun Spendendosen aufgestellt – 30 sind bereits im Umlauf –, da kommt beim Stammtisch wie auch bei Events etwas zusammen“, so Marko. „Exeet unterstütz jeden gefahrenen Kilometer mit 20 Cent“, freut sich Marko.

Im Uhrzeiger-Sinn: Start am 21. Mai 2016

Treffpunkt für die 16-Bundesländer-Tour ist beim Kinderhospiz Balthasar in Olpe. Um 9 Uhr morgens werden Piloten, Eltern, die Heimleitung wie auch Vertreter der Presse zusammenkommen. „Es wäre toll, wenn auch Stern TV oder RTL vor Ort wäre“, fügt Marko hinzu. Zur Tour gestartet wird gegen 11 Uhr. Es geht Richtung Niedersachsen, Hamburg, Bremen, im Uhrzeiger-Sinn führt die Tour durch 16 Bundesländer. 2.500 Kilometer Spenden für das Kinderhospiz Balthasar: 30 Spendenboxen sind auch bei den verschiedenen Quadclubs im Umlaufhat man sich für 4 Tage vorgenommen.
Aktuell wird White Joker von 12 weiteren Quad-Piloten begleitet. Auch sie nehmen die gesamte Strecke in Angriff. Immer wieder erreichen Marko Nachrichten von Fahrern, die sich für Teilstrecken anschließen möchten. „Wie viele Piloten wir tatsächlich werden, bleibt abzuwarten. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir phasenweise 60 bis 100 Fahrer sein werden. In diesem Fall könnte die Tour auch einen Tag länger dauern.“
Damit bei Pannen schnell geholfen werden kann, ist Rudi von QRP in Gudensberg dabei, der 4-Zylinder-Umbau-Spezialist von Straßen-Quads. Rudi begleitet die Kinderhospiz Balthasar Quadbenefiz nicht auf seinem Quad, sondern im PKW mit Anhänger, einer fahrenden Werkstatt also. Mit von der Partie ist auch Rolf Kehnel. Rolf ist gelernter Zweirad-Mechaniker, betreibt in Bochum mit ‚ra-quadparts‘ einen Teilehandel und eine Werkstatt, fährt selbst ein „Sahnestück von LT-Z 400“ (Originalton Marko Neumann) und ist verantwortlich für den Umbau von Markos Exeet 670R. Sebastian Jornitz von SJ Racing in Mechernich überlegt, sich ebenfalls an der 16-Bundesländer-Tour zu beteiligen. chk

Kontakt: > ATV / Quad Junkies <
Kontakt: > QRP Quad Roller Point <
Kontakt: > ra-quadparts <
Kontakt: > Exeet <


BHV 2016 Läufe in Neukirchen und Mainburg: Winter Sport

BHV 2016 Läufe in Neukirchen und Mainburg: Start in der ATV-Wertung

BHV 2016 Läufe in Neukirchen und Mainburg: Start im Bacher SkiDoo-CupDie BHV 2016 Läufe in Neukirchen und Mainburg am 16./17. und am 24. Januar konnten planmäßig stattfinden, nachdem der erste Lauf der diesjährigen Alpen Challenge, der für den 9. Januar 2016 in Hirschbach Wertingen angesetzt war, den warmen Temperaturen zum Opfer gefallen ist und abgesagt werden musste. So startete der diesjährige Alpen Challenge Cup dank künstlicher Beschneiung und unermüdlichen Einsatz vieler freiwilliger Helfer in Neukirchen am Großvenediger mit einem traumhaften Schnee-Vergnügen, und auch der zweite Lauf in Mainburg geriet zur Parade-Veranstaltung.

BHV 2016 Läufe in Neukirchen und Mainburg: Perfekte Bedingungen

Die Auftaktveranstaltung bildete der BHV Speedhill Cup am Samstag, den 16. Januar 2016; am nächsten Tag folgten die BHV Alpen Challenge (für ATVs und Quads) und der Bacher Skidoo Cup.
Beim SpeedHill-Rennen musste eine Skipiste erklommen werden, dabei gab es Wertungsläufe für Motorräder, ATVs, Quads und Motorschlitten. Die Strecke führte durch Tore, wie man sie aus dem Skisport kennt; im Laufe des Rennens vereiste sie zunehmend und wurde somit immer schwieriger für die Fahrer, zumal es hier nicht nur auf Geschwindigkeit ankam, sondern auch fahrerisches Geschick gefrag war. Die Piloten zeigten stahlharte Nerven, alle Teilnehmer kamen oben an. Bei den ATVs siegte Johann Kok von den Quadfreunden Ingolstadt vor Reinhold Gump und Werner Schmid von den Quadhawks; in der Quad-Wertung setzte sich Kevin Modl (Gröpl Racing) durch, im folgen Andreas Unterweger (EC Obervellach) und Franz Haslmaier (Hasi Moto); das Motorschlitten-Rennen wurde unter den Mitgliedern des Bacher Racing Teams ausgetragen: Johannes Gritsch errang Platz 1, Jochen Brandstätter folgt auf Platz 2 und Elias Bacher auf BHV 2016 Läufe in Neukirchen und Mainburg: spannende Fights in der Quad-KlasseRang 3. Abgesehen von auf einigen Stürzen verlief der erste Tag unfallfrei, es gab keine Verletzungen, so dass die Siegerehrung in der Pinzgauer Kanne, dem Hauptsponsor dieser Veranstaltung, ausgelassen gefeiert werden konnte.

1. Lauf des BHV Alpen Challenge Cups in Neukirchen am Großvenediger

Einen Tag später – am Sonntag, den 17. Januar 2016 – fand der Auftakt zum Alpen Challenge Cup für ATVs, Quads und Motorschlitten fand in Neukirchen am Großvenediger statt. Aufgrund der zuvor ausgebliebenen Schneefälle musste die Tage vorher jede Schneeflocke zusammengetragen werden – eine enorme Herausforderung für die freiwilligen Helfer. Doch die hatten schließlich einen perfekten Rundkurs präpariert: Gleich nach dem Start warteten zwei luftige Sprünge, die den Zuschauern spektakuläre Bilder lieferten. BHV 2016 Läufe in Neukirchen und Mainburg: spannende Fights in der Quad-KlasseDurch eine Steilkurve und mehrere Wellen führte der Kurs zu einem Doppelsprung vor dem Ziel.
Die anfangs sehr gut zu fahrende Strecke wurde von Vorlauf zu Vorlauf zunehmend weicher und somit schwieriger zu fahren, wozu auch anhaltende Schneefälle beitrugen. Nach jeweils vier Vorläufen in den einzelnen Klassen standen die Final-Läufe an. In der ATV-Wertung siegte Johann Kok vor Phililp Thorhauer und Thomas Knauer; bei den Quads kletterte Igor Fabiani aufs Sieger-Podest, gefolgt von Sebastian Gundhardt und Hansi Brunner. In der Klasse der Motorschlitten verfehlte der Lokalmatador Elias Bacher seinen Titel als Vorjahressieger nur knapp, da er in den letzten Runden einen kleinen Abstecher abseits der Piste machte und vom Tiefschnee wieder zurück auf die Strecke finden musste. BHV 2016 Läufe in Neukirchen und Mainburg: Bacher SkiDoo-Cup in Neukirchen am GroßvenedigerSo ging der Sieg an Josef Streinesberger, auf Platz 3 belegt Jens Ullmann.
Im Anschluss an die Finalläufe wurde noch der Champions-Lauf austragen, in dem die drei besten Quad-Piloten vier Runden lang gegen die drei besten ATV-Fahrer kämpften. Sieger wurde Igor Fabiani, Zweitplatzierter Philipp Thorhauer, und Platz drei belegt Johann Kok Johann.
Trotz der anhaltenden Schneeschauer über das gesamte Renn-Wochenende gelang die Auftakt-Veranstaltung des Alpen Challenge Cups in Neukirchen am Großvenediger, und abgesehen von einigen blauen Flecken verlief auch der Sonntag ohne Verletzungen.

2. Lauf des BHV Alpen Challenge Cups in Mainburg

BHV 2016 Läufe in Neukirchen und Mainburg: spannende Fights in der Quad-KlasseBereits eine Woche später – am 24. Januar 2016 – folgte mit dem 2. Lauf des BHV Alpen Challenge Cups in Mainburg ein weiteres Spektakel, wenn auch ganz anderer Natur. Am Freitag vor der Veranstaltung war der Boden bei Temperaturen bis -16 Grad Celsius steinhart gefroren, womit die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Veranstaltung schon mal gegeben waren, auch wenn am Samstag Regen einsetzte und sich auf der BHV 2016 Läufe in Neukirchen und Mainburg: Bacher SkiDoo-Cup in Neukirchen am GroßvenedigerOberfläche stellenweise Schlamm bildete. Doch auch während der Veranstaltung am Sonntag kletterte das Thermometer, und so wurde es im Verlauf der Rennen zunehmend matschig – eine Herausforderung für die Piloten, die sich mit einer Piste arrangieren mussten, welche nur zum Teil mit Schnee bedeckt war und bei der glatte auf matschige Stellen mit Grip folgten. Immerhin: Unfälle gab es keine, und die in erfreulich hoher Zahl angereisten Zuschauer erlebten spannende Rennen.
BHV 2016 Läufe in Neukirchen und Mainburg: Turbo-Power in der Side-by-Side WertungsklasseAls erste starteten die Kids, ihnen folgten die Jugendlichen, Quads, ATVs und Side-by-Sides. Je Klasse wurden vier Vorläufe á jeweils vier Runden und ein Finallauf gefahren. Die Kids und Jugendlichen fahren ohne rangmäßige Wertung und erhalten Pokale für ihre erfolgreiche Teilnahme, und so siegen bei den Kindern Theo Garthe und Tobias Ziegltrum, während sich bei den Jugendlichen Leon Keilhofer, Paul Maier, Stefan Reisinger und Alexander Zielger über Trophäen freuen dürfen. In der Quad-Wertung konnte sich Sebastian Gundhardt durchsetzen, ihm folgen Alexander Gastl und Johann Reisinger. BHV 2016 Läufe in Neukirchen und Mainburg: Wertungsklassen für Kinder, Jugendliche, ATVs, Quads, Side-by-Sides und MotorschlittenDer Sieg in der ATV-Klasse geht an Reinhold Gump, ihm folgen Werner Schmid und Heiko Kallenbach. Aus dem Starterfeld der Side-by-Sides hat sich Werner Schmid von den Quadhawks am erfolgreichsten durchgekämpft, auf den Plätzen folgen Günther Voit und Reinhold Gump.
Auch in Mainburg gab´s einen Champions-Lauf, bei dem die drei besten Quad-Piloten gegen die BHV 2016 Läufe in Neukirchen und Mainburg, Champions-Lauf der drei besten Quad-Piloten gegen die drei besten ATV-Fahrerdrei besten ATV-Fahrer antraten. Der Sieg ging an Werner Schmid, es folgen Reinhold Gump, Heiko Kallenbach, Johann Reisinger, Sebastian Gundhardt, und Alexander Gastl.
Insgesamt hat der 1. Motorradclub Mainburg mit der Organisation und Ausrichtung des 2. Laufs vom BHV Alpen Challenge Cup 2016 einmal wieder hervorragende Arbeit geleistet: Das Ganze hat tadellos funktioniert, und Günther Voit konnte dem Bürgermeister im Rahmen einer Taxifahrt im Side-by-Side eine perfekte Rennveranstaltung präsentieren. x

Kontakt: > BHV Events <

BHV Alpen Challenge Cup und Bacher SkiDoo Cup: Weitere Termine
  • 30.01.2016: 4. Lauf Alpen Challenge Cup und 2. Lauf Bacher SkiDoo Cup 2016 in Eberfing / D
  • 13.02.2016 bis 14.02.2016: 5. Lauf Alpen Challenge Cup und 3. Lauf Bacher SkiDoo Cup 2016 in Neukirchen am Großvenediger / A
  • 06.03.2016: Alpen Challenge Cup 2016 Speedwayrennen in Garmisch Partenkirchen / D
  • 23.04.2016 bis 24.04.2016: 5. Lauf Alpen Challenge Cup und 3. Lauf Bacher SkiDoo Cup 2016 in Neukirchen am Großvenediger / A

Ergebnisse

BHV Alpen Challenge, 1. Lauf in Neukirchen, SpeedHill ATV

Platz Name Team
1 Johann Kok Quadfreunde Ingolstadt
2 Reinhold Gump Quadhawks
3 Werner Schmid Quadhawks

BHV Alpen Challenge, 1. Lauf in Neukirchen, SpeedHill Quad

Platz Name Team
1 Kevin Modl Gröpl Racing
2 Andreas Unterweger EC Obervellach
3 Franz Haslmaier Hasi Moto

BHV Alpen Challenge, 1. Lauf in Neukirchen, SpeedHill Motorschlitten

Platz Name Team
1 Johannes Gritsch Bacher Racing
2 Jochen Brandstätter Bacher Racing
3 Elias Bacher Bacher Racing

BHV Alpen Challenge, 1. Lauf in Neukirchen, ATV-Wertung

Platz Name Team
1 Johann Kok Quadfreunde Ingolstadt
2 Phililp Thorhauer
3 Thomas Knauer

BHV Alpen Challenge, 1. Lauf in Neukirchen, Quad-Wertung

Platz Name Team
1 Igor Fabiani
2 Sebastian Gundhardt
3 Hansi Brunner

BHV Alpen Challenge, 1. Lauf in Neukirchen, Motorschlitten-Wertung

Platz Name Team
2 Elias Bacher Bacher Racing
3 Jens Ullmann Bacher Racing

BHV Alpen Challenge, 1. Lauf in Neukirchen, Quad Jugend

Platz Name Team
1 Adrian Härtl
1 Kilian Böhm

BHV Alpen Challenge, 1. Lauf in Neukirchen, Quad Kinder

Platz Name Team
1 Benjamin Musch
1 Adam Pazler
1 Phil Grünberg

BHV Alpen Challenge, 2. Lauf in Mainburg, ATV-Wertung

Platz Name Team
2 Werner Schmid Quadhawks
3 Heiko Kallenbach Trapp Racing
4 Christian Lippert AC Oberammergau
5 Johann Berger Trapp Racing

BHV Alpen Challenge, 2. Lauf in Mainburg, Quad-Wertung

Platz Name Team
1 Sebastian Gundhardt Quadteam Oberland
2 Alexander Gastl Quadteam Oberland
3 Johann Reisinger Waidler Quad Racing
4 Patrick Reisinger Waidler Quad Racing
5 Hansi Brunner Quadteam Oberland

BHV Alpen Challenge, 2. Lauf in Mainburg, Side-by-Side-Wertung

Platz Name Team
1 Werner Schmid Quadhawks
2 Günther Voit Quadracing Team Voit
3 Reinhold Gump Quadhawks
4 Markus Knaur Team Söchering

BHV Alpen Challenge, 2. Lauf in Mainburg, Quad Jugend

Platz Name Team
1 Leon Keilhofer Waidler Quad Racing
1 Paul Maier
1 Stefan Reisinger Waidler Quad Racing
1 Alexander Zielger Quadracing Team Voit

BHV Alpen Challenge, 2. Lauf in Mainburg, Quad Kids

Platz Name Team
1 Theo Garthe
1 Tobias Ziegltrum

BHV Alpen Challenge, 2. Lauf in Mainburg, Champions-Lauf

Platz Name Team
1 Werner Schmid Quadhawks
2 Reinhold Gump Quadhawks
3 Heiko Kallenbach Trapp Racing
4 Johann Reisinger Waidler Quad Racing
5 Sebastian Gundhardt Quadteam Oberland
6 Alexander Gastl Quadteam Oberland