Monatliche Archive: Oktober 2016

Dünn und flexibel: Orina Multisport-Handschuh Dayton

Orina Multisport-Handschuh Dayton: atmungsaktiv, flexibel und mit Polsterungen sowie Protektoren ausgestattet

Der Orina Multisport-Handschuh Dayton vom Handschuh-Spezialisten Orina aus Eschweiler ist wasserdicht, atmungsaktiv, dünn und flexibel. Beim Fahren von ATV und Quad bietet er durch Sicherheits-Features zudem Schutz.

Orina Multisport-Handschuh Dayton: sportlicher Grip

Der Multisport-Handschuh Dayton ist durch seine AquaFit-Membrane und die spezielle IFT Fertigungstechnik 100 Prozent wasserdicht, atmungsaktiv und dennoch dünn und flexibel. OrinaDer gesamte Handrücken ist mit winddichtem AquaShell-Wind-Blocker-Material überzogen. Unterlegte Polsterungen an den Fingern und der Carbolex-Protektor an der Handkante sorgen für den nötigen Schutz während das Gel-Polster an der Innenhand zusammen mit dem Silikon-Aufdruck ein angenehmes Griffgefühl bietet.

Preis und Verfügbarkeit

Für den Orina Handschuh Daytona ist ein UVP von 59,90 Euro ausgerufen worden. In den Größen S bis XXL ist er im gut sortierten Fachhandel sowie im Onlineshop von Orina zu haben. chk

Kontakt: > Orina <


Sicher unterwegs: Tech Air Airbag Kombi von Alpinestars

Tech Air Airbag Kombi von Alpinestars: Die einteilige Lederkombi GP Pro Tech Air ist separat von dem Airbag-System kaufbar

Die Tech Air Airbag Kombi von Alpinestars ist neu, davon sollen vor allem Valentinos und Hobby Jorges profitieren: Wer nicht gleich ein Airbag-System kaufen möchte, kann zuerst die Kombi ausprobieren. Das Airbag-System ist im Rahmen des Rennleitung#110 Camps in Chambley gemeinsam von Alpinestars und Motorrad Ecke vorgestellt worden. Viele Jahre und viel Geld habe Alpinestars in die Entwicklung des Systems investiert und dieses habe sich bereits In der MotoGP bewährt.

Tech Air Airbag Kombi von Alpinestars: GP Pro Tech Air

Tech Air Airbag Kombi von Alpinestars: Die einteilige Lederkombi GP Pro Tech Air ist separat von dem Airbag-System kaufbarDie einteilige Lederkombi GP Pro Tech Air ist separat von dem Airbag-System kaufbar und mit entsprechenden Stretch-Einsätzen ausgestattet, damit der Airbag auch im ausgelösten Zustand Platz hat. Wer sich also nicht gleich für das Airbagsystem entscheiden will, kann auch erstmal mit der Kombi anfangen.
Der Airbag verschwindet komplett unter der Tech Air Airbag Kombi von Alpinestars. Die Kombi ist außer anhand der LED’s am linken Arm, die Auskunft über den Status des Systems geben, nicht als solche zu erkennen. Die Passform stimmt und beim Fahren stört nichts, im Kopf fährt allerdings das gute Gefühl mit.
Wer die Kombi abseits der Rennstrecke bewegen will, kann einfach die Software per PC tauschen. Die Umstellung der Software ist deshalb notwendig, weil sich Rennstreckenunfälle von Straßenunfällen unterscheiden. Ein Frontalzusammenstoß ist auf der Rennstrecke so gut wie ausgeschlossen, während dies jedoch im Straßenverkehr üblich ist.

Kosten

Ab einen VKP von rund 1.299,95 Euro ist man bei der Lederkombi mit dabei. Das Airbag System an sich gibt es im VK ab einem UVP von 1.199,95 Euro.
chk

Kontakt: > Motorrad Ecke <


Kommunikation: Cardo Scala Rider Freecom

Cardo Scala Rider Freecom: in drei unterschiedlichen Varianten für Kommunikation, Navigation und das Hören von Musik; hier der Cardo Scala Rider Freecom 2

Die Scala Rider Freecom Geräte bieten eine vielfältig nutzbare Bluetooth-Verbindung zu Smartphone, MP3-Player und Navigationsgerät. Das Modell 2 ermöglicht die Kommunikation mit dem Beifahrer, das 4er lässt Gruppen-Konversation zu. Dabei fällt das Cardo Scala Rider Freecom System kompakt aus und ist denkbar einfach zu bedienen, ferner wasser- sowie staubdicht. Die Software lässt sich per USB-Anschluss über einen Computer auf der Website der Cardo Community aktualisieren, die Konfiguration des Geräts kann dank der kostenlosen SmartSet App für Android und iOS auch über ein kompatibles Smartphone oder Tablet erfolgen. Eins drauf setzt Cardo Systems mit dem Cardo Smarth mit DMC Technologie (Dynamic Meshwork Communication) für HJC Helme: Alle Mitglieder einer Gruppe sind miteinander verbunden, und das auf eine Entfernung von bis zu 3,6 Kilometern.

Cardo Scala Rider Freecom 1: für den Alleinfahrer

Cardo Scala Rider Freecom: Cardo Scala Rider Freecom 1 für den Alleinfahrer zum Telefonieren, Navigieren und Hören von MusikDie extrem flachen, 40 mm großen HD-Stereo-Lautsprecher, das Mikrophon, die kompakte Steuereinheit sowie die Verkabelung lassen sich in wenigen Minuten an fast jedem Helm anbringen. Die Bedienung des Geräts ist zudem einfach – dank des neuen großflächigen Touch-Pads, das fast die gesamte Fläche des Steuergerätes einnimmt, und dank der intuitiven Menü-Führung, die in mehreren Sprachen erfolgen kann.
Das Scala Rider Freecom 1 von Cardo erlaubt die gleichzeitige Verbindung zu zwei Bluetooth-fähigen Geräten, also zum Beispiel drahtloses Musik-Streaming, den Empfang der Sprachinstruktionen eines Navigationsgeräts und die Annahme oder Ablehnung via Smartphone eingehender Telefongespräche. Bei allen Anwendungen erfolgt eine automatische Lautstärken-Anpassung entsprechend der Umgebungsgeräusche und der Fahrgeschwindigkeit. Telefonanrufe und Navi-Anweisungen unterbrechen automatisch den Musikempfang, Navi-Anweisungen hingegen sind auch während eines Telefongesprächs zu hören.

Cardo Scala Rider Freecom 2 und 4: Konferenzen

Cardo Scala Rider Freecom: Cardo Scala Rider Freecom 4 für GruppenkommunikationNeben der Bluetooth-Verbindung zu Smartphone, MP3-Player und Navigationsgerät bietet das neue Cardo Scala Rider Freecom 2 auch ein integriertes FM Radio sowie eine Interkom-Verbindung von Fahrer zu Beifahrer. Das Cardo Scala Rider Freecom 2 ermöglicht seinem Nutzer die Verständigung auf kurze Distanz – dank der Cardo Gateway Technologie selbst dann, wenn der Gesprächspartner ein Bluetooth System einer anderen Marke nutzt, und dank der Cardo Click-to-Link-Funktion auch spontan ohne vorherige Koppelung. Zugleich ist das Cardo Scala Rider Freecom 2 zum Musikhören geeignet. In das flache Steuergerät ist nämlich ein FM Radio mit RDS, sechs Senderspeichern und automatischem Sendersuchlauf integriert. Dank Music Sharing können Fahrer und Beifahrer die selbe Musik hören, dank Radio Sharing auch denselben Radiosender.
Ist man zu viert unterwegs, greift man am besten zum neuen Cardo Scala Rider Freecom 4, welches im Konferenzmodus sowie im Pendelmodus zwischen bis zu vier Fahrern auf eine terrainbedingte Entfernung von bis zu 1,2 Kilometern Kommunikation ermöglicht.

Cardo Smarth: für HJC Helme

Cardo Scala Rider Freecom: Cardo Smarth auf Basis von DMC Technologie für HJC HelmeCardo Smarth ist ein System mit DMC Technologie (Dynamic Meshwork Communication) für HJC Helme, das sich zudem zur Gruppen-Kommunikation eignet. Im Gegensatz zur linearen Verbindung bei Bluetooth basiertem Interkom verbindet DMC jedes Mitglied einer Gruppe mit jedem. Zudem ist DMC ein selbstanpassendes Netzwerk. Mit dem Smarth präsentiert Cardo ein System mit separatem Bedien-Element und einem Steuerteil, das in den Helmkragen integriert und damit von außen fast unsichtbar ist. Dank des modularen Aufbaus kann das ganze System innerhalb weniger Minuten ohne Werkzeug an die meisten HJC Helme montiert werden. Cardo Smarth kann zudem im Bluetooth Modus genutzt werden und verfügt auf diese Weise auch über die Funktionen der Cardo Scala Rider Freecom-Modelle.

Preis und Verfügbarkeit

Die Cardo Scala Rider Freecom sowie der Cardo Smart können über den Webshop von Cardo Systems ab dem Jahr 2017 bezogen werden. Preise sind aktuell noch nicht verfügbar. chk

Kontakt: > Cardo Systems <
Kontakt: > Held <
Kontakt: > Pro-Moto <


VBW Tires: VBW Felgen für Goes, TGB und CF Moto

VBW Felgen für Goes, TGB und CF Moto: Die Prüfung für Modelle von Can-Am und Polaris folgt

VBW Felgen für Goes, TGB und CF Moto präsentiert VBW Tires mit Sitz in Kiel. Eine Prüfung für die Modelle von Can-Am und Polaris soll in Kürze folgen. Standardmäßig gibt es die Felgen in den Dimensionen 14×7 vorne und 14×8 hinten für alle gängigen Lochkreise: 4/110, 4/115, 4/136 und 4/156.

VBW Felgen für Goes, TGB und CF Moto: bereits geprüft

VBW Felgen für Goes, TGB und CF Moto: Es soll auch Big-Foot-Sätze gebenDie neuen VBW Felgen gibt es in Schwarz und einer Kombination aus Schwarz und Silber. Das bisherige Teile-Gutachten wurde für Reifen von bis zu 28 Zoll Durchmesser erstellt. Angedacht sind auch sogenannte Big-Foot-Sätze, bei denen das Fahrzeug sowohl vorne als auch hinten mit 14×8-Felgen ausgestattet werden kann. Zudem sollen die Felgen auch für Buggys geeignet sein, und zwar für Reifen bis 30 Zoll, bei einigen Modellen sogar 32 Zoll Durchmesser. „Aktuell sind bereits alle Fertigungsgutachten in der Tasche“, sagt Leif Köditz von VBW Tires, „nun müssen noch die Teilegutachten erstellt werde, die im kommenden Jahr 2017 fertig sein sollen.“

Preise & Verfügbarkeit

Verfügbar sein sollen die VBW Felgen für Goes, TGB und CF Moto ab Anfang 2017, ab Frühjahr sollen sie auch für Can-Am und Polaris erhältlich sein. Die Preise stehen noch nicht fest. chk

Kontakt: > Maxxis International <
Kontakt: > VBW Tires <


Porträt: Stuntfahrer Kevin KKK

Stuntfahrer Kevin KKK: Kevin Kuhrt aus Wewelsfleth fährt am liebsten einen Standard Wheelie

Stuntfahrer Kevin KKK fährt am liebsten einen ‚Standard Wheelie‘. Als 21-Jähriger kam Kevin Kuhrt aus Wewelsfleth zum Quadfahren, innerhalb eines Jahres hat er sich seine Künste als Stuntpilot angeeignet.

Stuntfahrer Kevin KKK: Wheele-Spezialist

Stuntfahrer Kevin KKK: auf seiner neuen Yamaha Rator 700Zum Fahren gebracht, haben Kevin diverse Stunt-Videos im Internet. „Mit meiner Maxxer 300 hatte ich ein Top-Einsteiger-Quad“, betont Kevin, der bevorzugt mit seinen Freunden unterwegs ist, bei denen neben ATVs und Quads auch Motorräder en vouge sind. Das Offroaden hat Kevin ausprobiert, er fühlt sich jedoch auf der Straße zuhause. „Es macht nicht so viel Spaß, wie auf der Straße alles zu geben“, erklärt Kevin.
Seine Trainings absolviert Stuntfahrer Kevin KKK auf Parkplätzen in der Umgebung. Dabei wird er oftmals von Passanten gefilmt. „Die freuen sich, wenn ich auch mal in die Kamera winke“, sagt Kevin, der jeden Tag trainiert. „Die neue Yamaha Rator 700 ist noch etwas ungewohnt, geht aber ab wie die Post“, sagt Stuntfahrer Kevin KKK. chk

Kontakt: > Kevin KKK <


Team Diel: EFX Radialreifen Motohammer

Motohammer Radialreifen: vom amerikanischen Hersteller EFX Performance Tire bei Team Diel

Beim EFX Radialreifen Motohammer handelt es sich um einen High-Performance-Reifen des amerikanischen Herstellers EFX Performance Tire. Das Team Diel schwört auf ihn: Der Motohammer sorge für ein ausgewogenes Maß an Bodenkontakt gepaart mit Traktionskontrolle. Der Motohammer vereine Radialperformance mit robuster Achtfach-Karkasse.

EFX Radialreifen Motohammer: vom Team Diel getestet

Team DielDer Motohammer verfügt an den Flanken über ein zahnartiges Profil, welches genau dann greift, wenn es nötig ist, und das in jedem Terrain. Insbesondere Racer werden seine auf Geschwindigkeit ausgelegte Radial-Technologie schätzen. Man ist zentriert unterwegs und kann sich auf diese Weise auf den Speed konzentrieren.
In folgenden Dimensionen ist der neue EFX Radialreifen Motohammer zu haben: 27×9-14R, 27×11-14R, 28×10-14R, 30×10-15R, 31×10-14R, 32×10-16R.

Preis

Den EFX Radialreifen Motohammer gibt es beim Team Diel ab einem VKP von 289 Euro. chk

Kontakt: > Team Diel <


Holzspalt-Anhänger: Lancman Staw 13 / 17

"Holzspalt-Anhänger: Lancam Staw 13 / 17","","Aktuell,Handel,Neuvorstellung,Fahrzeuge,Anhänger,Holzrückewagen,Hersteller,Feige Forsttechnik,Verteiler,ClubsAlle,VeranstalterAlle","27.10.2016 08:00","chk","20160900xxx326,20160500xxx171","","","","Handel,Neuvorstellung,Anhänger,Feige Forsttechnik","Lancam Staw 13 / 17","Holzspalt-Anhänger: Lancam Staw 13 / 17 - ATV & QUAD Magazin","Feige Forsttechnik mit Sitz in Nümbrecht Elsenroth empfiehlt bei der Arbeit mit Holz den Holzspalter Lancam Staw 13 / 17"

Der Forstgeräte-Spezialist Feige Forsttechnik aus Nümbrecht hat für ATV-, UTV- und Side-by-Side-Fahrer professionell einsetzbare Forstgeräte bzw. Arbeitsmaschinen im Sortiment. „Mit diesen Geräten kann eine enorme Arbeitsleistung realisiert werden“, sagt Wolfgang Feige, der sich am Markt und bei den Trends auskennt und ein enormes Anwenderwissen mitbringt. Den Holzspalter Lancman Staw 13 / 17 hält Wolfgang Feige für einen der besten Meterholzspalter: „Dem zapfwellenbetriebenen Holzspalter hinter einem Traktor ist dieser Holzspalter absolut ebenbürtig“, sagt Wolfgang.

Lancman Staw 13 / 17: mit Fahrgestell

Lancman Staw 13 / 17: mit Fahrgestell für ATVs und Quads bei Feige ForsttechnikDer Spalter wurde von Wolfgang hydraulisch kippbar auf ein Alko-Fahrgestell montiert und von einer Hydraulik-Einheit mit einem 10 PS starkem Briggs & Straton Motor angetrieben. Die maximale Holzlänge beträgt 118 cm, der Zylinderhub 110 cm. Um eine hohe Spaltgeschwindigkeit zu erreichen, wurden hochwertige Hi-Lo Doppelpumpen verwendet. „Damit ist der Spalter genauso schnell wie der gleiche, mit Zapfwellen betriebene Spalter hinter einem großen Schlepper“, versichert Wolfgang.
Der Lancman Staw 13 / 17 hat 2 Vorlaufgeschwindigkeiten, eine separate Haltestellung und einen Schnellrücklauf. Für das Anheben der Stämme ist serienmäßig ein Stammheber montiert. In rund zwei Minuten lässt er sich komplett zusammenfahren und in die Transportstellung bringen – umgekehrt ist er in zwei Minuten betriebsbereit. Das Fahrgestell ist mit 13 Zoll Rädern versehen, TÜV abgenommen und kann hinter jedem PKW, Geländewagen, Quad, ATV, mit 80 km/h bewegt werden. Das Gewicht liegt unter 600 kg.

Preis

Grundsätzlich ist das Gerät mit nachprüfbaren 13, 17 oder auch 21 Tonnen Spaltkraft zu haben. Der VKP des 13-Tonnen-Spalters beträgt 5.224 Euro, der 17-Tonnen-Spalter kostet 5.462 Euro. chk

Kontakt: > Feige Forsttechnik <


Orina: Michigan Handschuhe für ATV & Quad

Michigan Handschuhe für ATV & Quad: wasserdicht, atmungsaktiv sowie schweißabsorbierend und antibakteriell

Die Michigan Handschuhe für ATV & Quad von Orina sind mit iFix-Technologie gefertigt und im Inneren verbergen sich die wasserdichte, atmungsaktive AquaFit-Membrane sowie das schweißabsorbierende, antibakteriell behandelte Texra Innenfutter. Bei dieser speziellen Fertigungstechnik werden Innenfutter und Membrane auf eine Weise in die Handschuhe eingearbeitet, die die Leerräume minimiert und jegliches Rutschen des Innenfutters verhindert. Trotz des schlichten Designs sind Stulpe, Finger, Handkante sowie auch die Knöchel durch Polsterungen und einen Carbolex-Protektor geschützt.

Michigan Handschuhe für ATV & Quad: Ausstattung

Michigan Handschuhe für ATV & Quad: wasserdicht, atmungsaktiv sowie schweißabsorbierend und antibakteriellDie Michigan Handschuhe sind aus hochwertiges Technalin-Gold-Rindleder gefertigt. Ein Klettverschluss an der Stulpe und am Handgelenk sorgen für die Passform. Der Handschuh ist zu 100 Prozent wasserdicht, und der linke Zeigefinger kann als Visierwischer genutzt werden. OrinaDas Material von Zeigefinger und Daumen ist zudem leitfähig und eignet sich zur Bedienung der meisten gängigen Touch-Bildschirme.
Das gewählte Material hält auch Hitze stand – Hottex Glasfaser-Material wurde an der Handkante verwendet. Die Innenhand ist mit stoßdämpfenden SD-Gel-Polstern versehen.

Preis und Verfügbarkeit

Bei Orina gibt es den Michigan Handschuhe für ATV & Quad in den Größen 7 bis 11 zu einem VKP von 89,90 Euro. chk

Kontakt: > Orina <


Tracking: GSM Scout GPS von wireless netcontrol

GSM Scout GPS von wireless netcontrol: zum Sichern und Tracken des Fahrzeugs

Der GSM Scout GPS von wireless netcontrol leistet als Späher und Alarmierer einen guten Dienst. Ob ein Diebstahl vorliegt, also das Objekt seinen Standort verlässt, ein Fenster oder eine Tür gewaltsam geöffnet wird, all das kann das Störmeldesystem GSM Scout GPS in Zusammenarbeit mit angeschlossenen Sensoren feststellen, denn seine eigentliche Aufgabe ist es, die von der Sensorik festgestellten Vorfälle als SMS an ein beliebiges Handy zu senden.

GSM Scout GPS von wireless netcontrol: präzise und verlässlich

GSM Scout GPS von wireless netcontrol: zum Sichern und Tracken des FahrzeugsDank des GPS-Senders ist der Störungsmelder nicht nur für stationäre Objekte geeignet, sondern insbesondere für mobile Objekte, die beim Verlassen der ‚Heimatposition‘ eine Alarmmeldung per SMS absetzen. Mit einem Smartphone oder am PC kann man über Google Maps in Echtzeit verfolgen, wo sich das Objekt befindet. Wenn man den Standort des mobilen Objektes einmal verändern muss, schaltet man das Gerät per Handy unscharf, fährt zum neuen Standort, und bei der erneuten wireless netcontrolScharfschaltung wird die neue Position automatisch als ‚Heimatposition‘ gespeichert. Auch für Flottenmanagement-Dienste ist dieses System geeignet. Außerdem ermöglicht es beispielsweise Versicherungsunternehmen, ihre Angebote an der Nutzung zu orientieren und mithilfe der Beobachtung des Fahrverhaltens das Risiko einschätzen und Betrugsfällen vorbeugen zu können.

Preis und Verfügbarkeit

Der GSM Scout GPS ist in 3 verschiedenen Bauformen verfügbar: Im Standardgehäuse, als spritzwassergeschützte IP65-Version und zur Montage im Schaltschrank auf einer Hutschiene. Den GSM Scout GPS von wireless netcontrol gibt es ab einem VKP von 249 Euro. chk

Kontakt: > Coniugo <