18.06.2012
Rennsport

Erzberg Rodeo 2012: KTM gewinnt

Mit Freunden teilen auf    

Erzberg Rodeo 2012: Norbert Thaler gewinnt auf KTMVom 7. bis 10. Juni war der kleine Ort Eisenerz in der Steiermark einmal wieder das Zentrum der Enduro-Welt: Das Erzberg Rodeo hatte die besten Enduro-Piloten aus der ganzen Welt angelockt, schließlich galt es, in einem der schwierigsten Offroad-Rennen über eine Distanz von 13,5 Kilometern den ‚Berg aus Eisen‘ zu erklimmen.
Quads werden am Erzberg ausschließlich im Prolog geduldet, in dem insgesamt rund 1.800 FahrerInnen antreten – die 500 besten Bike-PilotInnnen dürfen dann am Sonntag beim Hare Scramble mitmachen, dessen Ziel etwa 20 von ihnen erreichen.
Erzberg Rodeo 2012: Miha Spindler auf KTM (Platz 2)Beim Quad-Rennen schienen in diesem Jahr die Würfel gefallen zu sein für den österreichischen KTM-Piloten Norbert Thaler, der das Erzberg-Rodeo bereits im Jahr 2010 gewonnen hatte und im vergangenen Jahr vom slowenischen Rennfahrer Marko Jager geschlagen wurde. Jager, der in Deutschland die jüngsten GCC-Läufe gewonnen hat, ist in diesem Jahr am Erzberg nicht angetreten, weil zeitgleich mit der Rallye Albania eins der schwierigsten Ausdauer-Rennen stattfand und das Management des Teams Moto-sport.si Racing den Ausnahme-ATV-Piloten dorthin beordert hatte – dort siegte er übrigens auf seine Outlander 1000, und das vor Europas besten Quad-Racern.
Erzberg Rodeo 2012: Tomaž Jernejšek auf Polaris (Platz 3)Allerdings ließ das Moto-sport.si Racing Team auch am Erzberg nichts anbrennen. Im ersten Rennen kam der Erzberg-Debütant Miha Spindler am nächsten an Thaler, was keine große Überraschung war, denn auch Miha zählt seit seinem Sieg beim GCC-Rennen in Goldbach im vergangenen Jahr zu den besten europäischen XC-Racern. Seinen Einstand am Erzberg kommentiert Miha: „Vor ein paar Jahren noch war ich beim Erzberg-Rodeo Prolog Neunter mit dem Bike war, in diesem Jahr bin ich hier zum ersten Mal mit dem Quad angetreten. Zur diesjährigen Saison habe ich meine Can-Am gegen eine KTM eingetauscht, ich bin in guter Form. Auf den langen Geraden lief der Motor zu früh an sein Drehzahl-Limit, immerhin konnte ich genügend Informationen für optimale Einstellungen sammeln, so dass ich das zweite Rennen auf Sieg fahren kann.“

Erzberg Rodeo 2012, Quad-Podium: Norbert Thaler vor Miha Spindler und Tomaž Jernejšek

Zweites Rennen ausgefallen

Doch daraus sollte nichts werden. Am folgenden Samstag wurde der Prolog wegen Nebels abgebrochen, und der Slowene musste sich mit Platz zwei zufrieden geben. Nach der Bekanntgabe der Ergebnisse lächelte er und sagte: „Dies ist ein guter Grund für mich, im nächsten Jahr wieder zu kommen.“
Tomaž Jernejšek auf Polaris, Spindlers Teamkollege und alles andere als ein Unbekannter, kam auf den dritten Platz und bildete in diesem Jahr mit Thaler und Spindler eine Klasse für sich. Mehr als eine Minute dahinter überquerte der Niederländer Mulder Elder die Ziellinie auf einer KTM als Vierter, Fünfter wurde der Österreicher Jürgen Elmecker (KTM), und eineinhalb Minuten später folgte mit Jürgen Mohr auf Honda der beste Pilot aus Deutschland. Insgesamt erreichten 41 Quad-Piloten das Ziel. dak

Kontakt: > Erzberg Rodeo <

Schlagwörter: / / /