13.06.2012
Allgemein

GCC 2012: Mernes abgesagt

Mit Freunden teilen auf    

GCC-Promoter Baboons muss den nächsten Lauf zur German Cross Country, der für den 23. und 24. Juni geplant war, aus genehmigungstechnischen Gründen absagen. „Es sind kurzfristig Hürden bei den Behörden aufgetreten, die vorher nicht absehbar waren und die der MRSC Mernes nicht aus dem Weg räumen konnte“, sagt Ulrich Hanus von Baboons. „Da in der Kürze der Zeit kein Ersatzveranstalter gefunden werden kann, der die hohen Qualitätsstandarts der GCC erfüllen würde, müssen wir den Lauf in Absprache mit dem MRSC Mernes absagen.“ Ein Ausweichtermin zu Saisonende würde automatisch immer mit anderen Serien kollidieren und so auch in die Meisterschaft eingreifen. Das wäre nicht im Sinne der Fahrer. „Zusammen mit der Tatsache, dass in diesem Jahr 8 statt 7 Wertungsläufe angesetzt waren, hat uns das dazu bewogen, den Lauf ersatzlos zu streichen“, argumentiert Hanus weiter. Das Streichergebnis bleibt natürlich erhalten. Bereits bezahlte Nenngelder werden umgehend zu 100% zurückerstattet.
Zu den aufgetretenen ‚Hürden‘ konkretisiert Ulrich Hanus: „Einmal mehr haben es damit einzelne Personen als Beschwerdeführer und leider auch die bürokratischen Hürden in unserem Land geschafft, unseren Sport einzuschränken. Wir nehmen dies zum Anlass, uns ausdrücklich bei allen Aktiven zu bedanken, die die Mühe auf sich nehmen, in unserem Segment Veranstaltungen durch das Genehmigungsverfahren zu bringen und durchzuführen.“
Damit steht nach einer verfrühten Sommerpause als nächste Veranstaltung der Deutschen Cross Country Meisterschaft der Lauf in Goldbach am 21. / 22. Juli an. Der verbleibende Terminkalender der GCC 2012 ist somit:

  • 21.-22. Juli: GCC, Goldbach
  • 4.-5. August: GCC, Mühlhausen
  • 8.-9. September: GCC, Schefflenz
  • 6.-7. Oktober: GCC, Bühlertann
  • 20.-21. Oktober: XCC, Finale Attimis / Italien

Beim Promoter Baboons trägt man den Ausfall gelassen. „Wir wünschen allen Fahrern bis dahin eine verletzungsfreie Saison und natürlich viel Erfolg in Goldbach“, sagt Ulrich Hanus. x

Kontakt: > GCC German Cross Country <