20.02.2009
Allgemein

Quantyas und Segways

Mit Freunden teilen auf    

Quantyaparx: Alternativer Funsport im SchneeLocalMotion: Auf dem Quantyaparx-Gelände in Kirchberg / Tirol kann man jetzt auch die Elektro-Crosser von Quanya fahren

LocalMotion, Funsportanbieter aus Kirchberg in Tirol, hat einen Quantya-MotoCross-Park eröffnet (‚Quantyaparx‘). Eine Quantya ist ein MotoCross-Motorrad mit Elektromotor – mit beachtlicher Leistung und ohne Schaltung. Je nach Typ steht eine Leistung von 8,5 bis 12 kW (16 PS) an, bei einem Fahrzeuggewicht von nur 80 kg reicht dies für eine Geschwindigkeit von 50 bis 80 km/h aus; ein starker Akku sorgt bis zu 120 min Fahrspaß.
Gerüchten zufolge soll es die Quantya bald auch als Quads geben, was natürlich die Neugier begeisteter Quadfahrer geweckt hat.
Die von LocalMotion angebotene Strecke bietet Sprünge, Steilkurven und Hindernisse auf einer Strecke von 1,4 km. Der Preis liegt bei Gruppen ab 10 Personen bei 24 Euro pro Person, und eine Trainingseinheit von 15 min ist für 15 Euro zu haben.

Segways: Steuerung durch Gewichtsverlagerung

Human Transporter ‘Segway‘

Ein Tipp bei LocalMotion sind auch die Segways. Dabei handelt es sich um elektrisch betriebene Mikroroller ohne herkömmliche Lenkung und Bremsen; statt dessen steuert der Fahrer durch Gewichstverlagerung Sensoren im Trittbrett, die dann für Vortrieb und Lenkung verantwortlich sind. Das Fahrzeug bringt es auf eine Spitze von 20 km/h. Mit einem Eigengewicht von fast 30 kg ist eine Reichweite von 24 km möglich.

Kontakt: LocalMotion