08.06.2015
ATVs

Präsentation: Can-Am Offroad Modelle 2016

Mit Freunden teilen auf    

BRP hat die Can-Am Offroad Modelle 2016 Can-Am Offroad Modelle 2016: Can-Am Maverick xc 1000R als preisgünstigste Can-Am Maverick mit einer Breite von 152,4 cmpräsentiert, mit ihnen will der kanadische ATV- und Side-by-Side-Hersteller seinen Führungsanspruch beim Leistungs-Potenzial im Offroad-Bereich behaupten und stärker auf die Kundenwünsche eingehen. Dazu gibt´s drei neue, in ihrer Klasse führende Rotax ATV-Motoren; die Leistung der Can-Am Maverick X ds 1000R Turbo – des Flaggschiffs in diesem Segment – wurde von 121 auf 131 PS erhöht sowie neue Modelle für spezielle Einsatzzwecke.

Can-Am Offroad Modelle 2016: führend beim Leistungs-Potenzial

„BRP will beim Leistungs-Potenzial in der Offroad-Branche weltweit führend bleiben“, lautet die Can-Am Offroad Modelle 2016: Can-Am Maverick Turbo mit überlegenen 131 PSklare Ansage von Anne Bélec, Senior Vice-President des Bereichs Global Brand, Strategy and Information Systems beim Can-Am Hersteller BRP im kanadischen Valcourt. „Wir bieten unseren Kunden die aktuellsten Motortechnologien und branchenführende Leistung in allen ATV-Segmenten sowie einen noch leistungsstärkeren Rotax 1000R Turbo-Motor bei den Side-by-Side-Fahrzeugen im Maverick X ds und dem neuen Maverick X rs. Can-Am Offroad Modelle 2016: Rotax 570 V2 Motor mit 48 PSJetzt können unsere Kunden das ultimative Fahrerlebnis mehr denn je genießen und von den branchenweit aktuellsten Technologien profitieren.“
Die Ingenieure von Rotax haben drei der beliebtesten Can-Am ATV-Motoren optimiert und aufgewertet: Der ‚kleine‘ 500er Zweizylinder darf jetzt mit 570 Kubik antreten, bei seinem größeren Bruder mit ursprünglich 800 Kubik wuchs der Hubraum um 50 auf 850 Kubik, und die Top-Motorisierung mit einem Liter Hubraum kommt als ‚1000R-Motor‘ im Rahmen der Can-Am Offroad Modelle 2016 mit 89 statt bisher 82 PS daher. „Mit erheblichen Zugewinnen in Sachen Leistung und Drehmoment bieten die neuen Motoren Can-Am Offroad Modelle 2016: Can-Am Maverick Turbo mit überlegenen 131 PSCan-Am Geländefahrzeugen einen klaren Wettbewerbsvorteil“, lautet denn das Fazit von Anne Bélec.

Can-Am Maverick X ds 1000R Turbo: Leistung von 131 PS

Die leistungsstärksten Side-by-Side-Fahrzeug aus Serien-Produktion stellt Can-Am mit der Maverick X ds 1000R Turbo und dem neuen Modell Maverick X rs 1000R Turbo. Im Rahmen der Can-Am Offroad Modelle 2016 legt BRP die Messlatte in Sachen Leistung in diesem Segment erneut höher, und zwar mit höherem Drehmoment und einer von 121 auf 131 PS Can-Am Offroad Modelle 2016: Can-Am Outlander L PRO 450 / 570gesteigerten Leistung. Dabei versprechen die Kanadier eine überwältigende Kombination von Leistung und Handling.

Spezialfahrzeuge für Arbeits-Einsätze

Neben dem Plus an Leistung erweitert BRP seine Can-Am Offroad-Familie um Spezialfahrzeuge, die für Praktiker und Arbeits-Einsätze konzipiert sind. Ein zentraler Gesichtspunkt bei der Entwicklung der vollständig neuen Outlander PRO Pakete war zu tun, was getan werden muss: Die Outlander PRO Modelle sollen mehr bieten als die bloße Leistung für den Einsatz beim Transport von Lasten, beim Ziehen oder Schleppen und beim Seilwinden-Betrieb. Seine Outlander PRO Pakete bietet BRP als EG- und als T3-Ausführungen.

Lob für Maverick Turbo und Outlander L Modelle

„Nach unseren jüngsten Produkteinführungen, insbesondere des Side-by-Side-Fahrzeugs Maverick X ds Turbo und der Can-Amerschwinglichen ATVs der Reihe Outlander L, haben wir großes Interesse seitens der Medien erfahren sowie Lob von Händlern und Kunden erhalten“, berichtet Chris Dawson, Vice-President und General Manager des Bereichs Global Sales and Consumer Experience. „Wir sind zuversichtlich, dass unsere neuen Can-Am Offroad-Produkte, die überarbeiteten Rotax Motoren sowie die Spezialpakete weiterhin noch mehr Offroad-Kunden überzeugen werden.“ x

Kontakt: > BRP Germany <
Kontakt: > Friedli Fahrzeuge <

Schlagwörter: / /