01.04.2012
Rennsport

Schnee SpeedWay 2012: Zickiger Winter

Mit Freunden teilen auf    

„Nach dem warmen Herbst 2011 hatten die Freunde des Drifts schon ungeduldig auf Schnee, Eis und Kälte gewartet, doch als der Schnee endlich fiel, fiel er leider andernorts: 6 Meter Schnee am Arlberg, grüne Wiesen in Oberbayern“, sagt Willi Roßberger von Bayernquad als Organisator des Int. Quad & ATV Schnee SpeedWay Cups, der die drei ersten Termine am 10. Dezember in Kühtai, am 15. Januar in Garmisch-Partenkirchen und am 29. Januar in Mainburg aufgrund des Schneemangels verschieben musste. „Also warteten wir weiter…“

Einziger Lauf in Garmisch-Partenkirchen

Am 12. Februar 2012 war es nun endlich soweit: Die Saison konnte mit dem Ausweich-Termin des AC Garmisch-Partenkirchen endlich beginnen. „Aufgrund der langen Wartezeit scharrten unsere Teilnehmer bereits mit den Reifen und erschienen zahlreich im historisch-olympischen Oval“, sagt Willi. „Wir freuen uns über eine gelungene Veranstaltung und das positive Feedback unserer Fahrer – über 90 zufriedene Teilnehmer, eine anständige Bilanz.“

Hoffen auf schneereiche Winter-Saison 2012/2013

So spät der Winter begonnen hat, so früh war er auch schon wieder zu Ende. Die geplanten Ersatztermine für Kühtai und Mainburg konnten nicht mehr durchgeführt werden, auch ein Ausweichen auf die Eisbahn des AMC Achenkirch wurde durch die fast schlagartig einsetzende, frühlingshafte Witterung unmöglich.
„Wir bedanken uns daher heute bei allen unermüdlichen Helfern und Teilnehmern, den veranstaltenden Vereinen und der Presse für den gebrachten Einsatz und hoffen auf eine ebenso erfolgreiche und dazu noch schneereiche Saison 2013“, sagt Willi, der allen Anlass hat, nach vorne zu blicken. Schließlich steht im kommenden Winter das erste runde Jubiläum an: 2012/2013 wird das Int. Quad & ATV Schnee Speedway zum 10. Mal sein Startband flitzen lassen. Derweil wünscht das Bayernquad-Team allen Schnee-Speedway-Driftern einen schönen Sommer…

Kontakt: Bayernquad