18.12.2012
Events

Schnee SpeedWay Cup 2013: Auftakt in Königsleiten

Mit Freunden teilen auf    

Int. Quad & ATV Schnee SpeedWay Cup 2013, 1. Lauf in KönigsleitenZum 10 Jährigen Jubiläum legte das Int. Quad & ATV Schnee Speedway am 8. Dezember 2012 einen grandiosen Auftakt aufs Eis. Bei perfekten Bedingungen und Sonnenschein präsentierten die Veranstalter in Königsleiten zum ersten Mal einen Stadtkurs, wie man ihn sonst nur von den großen Rennen dieser Welt kennt: Mitten durch das wundervolle Skidorf schlängelte sich der Kurs vorbei an Liftanlage, Schirmbar und vor dem Ziel noch durch den Skifahrer-Tunnel. „So wurden bei den Akteuren bereits bei der Strecken-Besichtigung Monte Carlo-Gefühle wach“, schwärmt Willi Roßberger von Bayernquad, dem Organisator des Cups.

Int. Quad & ATV Schnee SpeedWay Cup 2013, 1. Lauf in Königsleiten

Jugend am Start

Vor der mächtigen Bergkulisse der Krimmler Tauern starteten kurz vor Mittag zunächst die Kinder den ersten Lauf der Saison. Auf ihrem verkürzten Kurs durch die Tiefgarage der Liftanlagen fühlten sie sich wie bei ‚Need 4 Speed‘. Die Jugendlichen weihten den Stadtkurs gebührend ein. Erst die lange Start-Gerade, dann folgte ein Sprung, anschließend hart rechts durch die Haarnadel, ein Doppel-S steil den Berg hinauf, knapp unter der Gondel durch, oben fast direkt durch die Schirmbar, wieder runter durch die Schikane und rein in den Skifahrer-Tunnel – Adrenalin pur. Dabei zeigte der jugendliche Nachwuchs einmal mehr auf, dass die/der eine oder andere bald auch in den ‚große‘ Klassen eine gute Figur abgeben dürfte, und manche 16-Jährigen nutzen bereits die Chance auf einen Doppelstart in Jugend-und Erwachsenenklasse.

Int. Quad & ATV Schnee SpeedWay Cup 2013, 1. Lauf in Königsleiten

Heiße Fights in den Wertungsklassen

Heißblütig und hart gekämpft wurde dann freilich auch in den gewerteten Klassen. Gesteigert wurden Spaß und Spannung noch durch den Streckensprecher Wolfgang Knoll, der mit seinen verbalen und emotionalen Ausbrüchen und seinen vielen Vergleichen zu den großen Stadtrennen und ihren Helden alle Anwesenden großartig unterhielt. In drei Vorläufen sammelten die ATV- und Quad-Fahrer ihre Punkte für die Einteilung in den Endläufen. Für die großen Finals des Tages schnallten sogar die Skifahrer ihre Brettl ab und umrahmten gespannt die Strecke. Am Ende sicherte sich in der vierradgetriebenen Klasse Harry Russert aus Willmenrod den Pokal vor Sepp Aichbichler aus Benediktbeuern und Günther Voit aus Sandelzhausen. Bei den Sportquads schaffte es der ehemalige Cup-Sieger Peter Roßberger aus Sindelsdorf, den vorjährig ungeschlagenen Klaus Fleckinger aus Pettnau auf Platz zwei zu verweisen. Sebastian Gundhardt aus Iffeldorf sicherte sich Platz 3.

Int. Quad & ATV Schnee SpeedWay Cup 2013, 1. Lauf in Königsleiten

Zweiter Lauf am 6. Januar in Leutasch

„Wir freuen uns bereits auf eine spektakuläre Fortsetzung auf Eis und Schnee im Neuen Jahr“, sagt Willi Roßberger. Am 6. Januar 2013 wir der Cup in Leutasch (Tirol) zu Gast beim AMC Leutasch sein. x

Kontakt: > Bayernquad <