22.12.2017
Allgemein

Schrauber-Tipps: Fit für den Winterdienst

Mit Freunden teilen auf    

Fit für den Winterdienst wird In der Werkstatt vom Team Diel in Hohenbrunn bei München ein ATV auf der Hebebühne gemacht. Es gehört einem Hausmeister, der es für den Einsatz im Winterdienst umbauen lassen möchte. Nach einem Gespräch mit Christian Kopp, Abteilungsleiter beim Team Diel, war die Entscheidung gefallen, und ein Schneeschild samt Seilwinde sollen montiert werden. „Die Auswahl an Winter-Sonderzubehör für ATV ist riesig“, sagt Christian. „In Kundengespräch analysieren wir daher genau, was der Kunde für seine Arbeit benötigt.“

Fit für den Winterdienst: Was braucht es

Fit für den Winterdienst: Zur Montage der Seilwinde muss die Frontverkleidung abgeschraubt werdenIm Fall unseres Hausmeisters ist dies ein 127 Zentimeter breites Schneeschild und eine dazu passend dimensionierte Seilwinde, die zum Heben und Senken des Schneeschildes benötigt wird. Produziert Warn bietet Anbausätze fürs Schneeschild und die Winde, die alles enthalten, was zur Montage benötigt wird. So werden neben der Seilwinde und dm Schneeschild Fit für den Winterdienst: Je nach ATV-Typ liefert Warn für seine Seilwinden den spezifischen Anbausatz mitsamt Aufnahme auch die Anbauplatte und alle Befestigungselemente geliefert.
„Aus Kostengründen verwenden wir bei der Seilwinde ein Stahlseil“, sagt Christian. „Das ist gut 100 Euro günstiger als mit Nylonseil.“ Nachteil des Stahlseils: Wenn es reißt, kann es nur in einer Fachwerkstatt geflickt werden. Fit für den Winterdienst: Sabin verschraubt zuletzt die Frontverkleidung; nichts muss ausgeschnitten werden, alles passt perfektAußerdem ist es empfindlicher als eins aus Nylon, insbesondere bei starken Krümmungswinkeln. Die Seilwinde an sich muss – natürlich – für den Betrieb mit 12 Volt Bordspannung geeignet sein, wichtig ist außerdem ein Freilauf. „Der Freilauf spart bei der Arbeit viel Zeit“, sagt Christian. „12 Meter Kabel elektrisch abzuwickeln, kann bis zu einer Minute dauern – mit einem Zug im Freilauf geschieht das in Sekunden.“
Alles zu den weiteren Details bis hin zur Montage von Schneeschild und Winde sowie Wintercheck, Warnhinweise und Preise gibt es in der aktuellen Ausgabe ATV&QUAD 2017/11-12 – aktuell am Kiosk und zu finden auch unter > www.atv-quad-magazin.com/bestellung/ < . Auch in Österreich und der Schweiz gibt´s ATV&QUAD Magazin, und zwar im gut sortierten Zeitschriften-Fachhandel. mas

Kontakt: > Team Diel <

Schlagwörter: / /